Wechsel der KFZ-Versicherung

  • "Versicherungsherbst!", "Wechselsaison!", "Jetzt günstig wechseln!" - mit diesen schlagkräftigen Slogans buhlen Autoversicherer und Vergleichsportale jeden Herbst aufs Neue um die Gunst die Kunden.


    Oktober und November sind entscheidende Monate in der Kfz-Versicherung: Der 30. November ist der Stichtag für die Kündigung des alten Tarifs. Dass sich der Vergleich lohnt, zeigt unsere jüngste Untersuchung - mit den richtigen Einstellungen lassen sich hunderte Euro sparen!


    Haben Sie schon gewechselt oder haben Sie es vor? Was finden Sie an den Vergleichsportalen gut, was gefällt Ihnen überhaupt nicht?

  • Haben Sie schon gewechselt oder haben Sie es vor? Was finden Sie an den Vergleichsportalen gut, was gefällt Ihnen überhaupt nicht?[/quote]


    Die Info is nicht ganz richtig. Denn nicht bei jedem Versicherer entspricht das Versicherungsjahr auch dem Kalenderjahr. So können Verträge auch über ein Zeitjahr – beispielsweise vom 1. Mai bis 30. April – laufen. Die Kündigung der Kfz-Versicherung müsste in diesem Fall bis zum 31. März erfolgen.

  • Hallo Zusammen,


    ich bezahle für die KFZ-Versicherung für meinen MINI Cooper Baujahr 2012 (90 kW/122 PS; 2010 - 2013; 0005/ATY) derzeit etwa EUR 900,- pro Jahr.


    SF-Klasse Haftpflicht 2015: SF7
    SF-Klasse Vollkasko 2015: SF7


    Selbstbeteiligung Vollkasko: EUR 500,-
    Selbstbeteiligung Teilkasko: EUR 150,-


    Zahlungsweise: Jährlich


    Weil es in meinen Augen eine ganze Stange Geld ist, habe ich mich etwas widerwillig mit Vergleichsportalen auseinandergesetzt und die Daten eingetippt. Sowohl Verivox als auch Check24 lieferten mir Angebot, die teilweise bei 50% von meinem derzeitigen Tarif liegen.


    Nun meine Frage(n):


    - Wie kann ich nun adäquat beurteilen, ob die Leistungen der Versicherungen vergleich bar sind? Wahrscheinlich nur, in dem ich mir Angebot kommen lasse und die einzelnen Positionen vergleiche, oder?


    - Wie sieht es mit anderen Kriterien neben dem Preis aus? z.B. Schadensregulierung, Service, etc. Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen mit meinem derzeitigen Verischerer, der Württembergischen Versicherung, gemacht? Bis jetzt bin ich Schadensfrei, ich finde nur den Preis recht hoch.


    - Könnt ih rmir insgesamt zu einem Wechsel raten? Was zahlt ihr bei anderen Versicherern?


    Über Antworten und Tipps freue ich mich!


    Gruß
    smnjns

  • Hey und Hallo,


    - Wie kann ich nun adäquat beurteilen, ob die Leistungen der Versicherungen vergleich bar sind? Wahrscheinlich nur, in dem ich mir Angebot kommen lasse und die einzelnen Positionen vergleiche, oder?


    Du wirst wahrscheinlich nicht drum herum kommen, dir diverse Angebote einzuholen, da Kalkulationen über irgendwelche Tabellen meist nicht all zu genau sind.


    - Wie sieht es mit anderen Kriterien neben dem Preis aus? z.B. Schadensregulierung, Service, etc. Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen mit meinem derzeitigen Verischerer, der Württembergischen Versicherung, gemacht? Bis jetzt bin ich Schadensfrei, ich finde nur den Preis recht hoch.


    Erfahrungen habe ich bezüglich deiner Versicherung leider nicht, auch nicht nicht viel davon gehört, jedoch finde ich bei alleinigem Lesen den Preis recht hoch!


    - Könnt ih rmir insgesamt zu einem Wechsel raten? Was zahlt ihr bei anderen Versicherern?



    Schwer zu sagen, da ich kein Versicherungsangestellter bin ... Jedoch finde ich den Preis ziemlichfragwürdig, weshalb ich dir unbedingt dazu raten würde mit anderen Dienstleistern zu vergleichen!


    Lieben Gruß

  • Zitat

    Könnt ih rmir insgesamt zu einem Wechsel raten? Was zahlt ihr bei anderen Versicherern?


    Mehr hierzu bei: Wechsel der KFZ-Versicherung - Versicherung & Vorsorge - Finanztip Community


    Also spontan finde ich das sehr teuer - ich zahle für ein ähnlich motorisiertes, aber neueres Auto mit einer niedrigeren SF-Klasse (SF3) knapp 200€ weniger pro Jahr.


    Ich finde bei den "harten" Faktoren bietet Check24 einen sehr umfassenden Vergleich (besonders wenn man auf "Details" klickt). Da kann man so ziemlich jedes Kriterium genau anschauen.


    Wie gut dann Schadensabwicklung und so funktionieren, ist natürlich immer noch eine andere Frage.


    Was aber vielleicht eine Alternative wäre:


    Ich habe bei meiner Versicherung vor 2 oder 3 Wochen angerufen und sie mit dem aktuellen Vergleichsergebnis konfrontiert (der beste Tarif war etwa 200€ günstiger). Dann hat mir meine Versicherung ein Angebot gemacht, welches bis auf 20€ an das baste Vergleichsergebnis rankam. Da habe ich dann ja gesagt.


    Vielleicht kannst Du so ganz ordentlich was rausholen!

  • Ich habe bei meiner bisherigen Versicherung (DAdirekt) telefonisch den Beitrag für das nächst Jahr erfragt. Meine erschrockene Nachfrage, ob das stimmen würde wurde bestätigt. Danach sollte ich für 2016 537,93 bezahlen (Haftpflicht und Vollkasko). Über eines der Vergleichsportale habe ich meinen neuen Versicherer gefunden (WGV) mit dem Beitrag von 364,66 (mit vergleichbaren Leistungen). Die DAdirekt wäre damit 173,27 oder 47,5 % teurer.
    Ob das mit meinem Alter von 68 Jahren zusammenhängt wie inzwischen des öfteren publiziert ?
    Mit mir nicht ! Wehrt Euch !

  • Hallo @ottok und willkommen hier! Den Beitrag habe ich in diesen Thread verschoben - die Vorredner haben hier schon ein paar interessante Beispiel genannt.


    Das ist ein erstaunlicher Unterschied! Das kann tatsächlich am Alter liegen. Andere Faktoren sind zurzeit die Regional- und Typklassen, die sich 2016 für viele ändern.