Foreneinträge editieren ?

  • Kann ich, was das angeht, in 1-2 Monaten auf Dich zurückkommen? Wir basteln gerade an der Technik des Forums (ein paar dringende Putzarbeiten) und so kann ich im Moment leider keine validen Aussagen machen. Mehr dann hoffentlich nach Weihnachten.

  • Idealerweise gar kein Zeitfenster, sondern die Möglichkeit, einen eigenen Post immer zu editieren. Evtl. mit einer Rollback-Funktion (ähnlich wie bei Facebook), so dass man (jeder) die Bearbeitungshistorie anschauen kann.


    Falls das technisch nicht möglich ist oder nicht gewollt ist, wäre eine Bearbeitbarkeit bis zum Eingang der ersten Antwort auf den Post gut.


    Wenn auch das nicht geht, würde ich sagen je länger das Zeitfenster ist, desto besser. Im Normallfall sollten 15 Minuten reichen.

  • Das hatten wir zu Beginn überlegt. Die Erfahrung zeigt leider oft, dass, wenn Beiträge unbegrenzt editiert werden können, Tür und Tor für Spam offen steht (oder Mitglieder ungeschoren beleidigt werden, Aussagen zurückgenommen werden können, etc.). Für eine detailliertere Überprüfung haben wir zu wenig Personal.


    Wir als Betreiber glauben an das Gute im Finanztip-Leser. Dessen ungeachtet haben wir die Verantwortung dafür, dass jeder Nutzer erwarten darf, eine Umgebung vorzufinden, in der die Regeln eingehalten werden (müssen). Werden die Regeln trotzdem nicht eingehalten, ergreifen wir selbstverständlich zusätzlich im Nachhinein moderative Maßnahmen (und da gebt Ihr uns ja immer fleißig Bescheid, wenn Ihr etwas seht).


    Ich habe gerade noch einmal nachgesehen: Eine Editierungszeit bis zur ersten Antwort ist technisch leider nicht möglich. Eine Bearbeitungshistorie lässt unsere Software leider auch nicht zu :(


    Eine Ausweitung auf 15-20 Minuten ist kein Problem. Sobald unsere Techniker mit der Maintenance durch sind, kann ich probieren, das hochzusetzen (genauer Zeitpunkt der Änderung wird dann hier noch angekündigt).


    Wenn Ihr etwas geschrieben habt, das unbedingt geändert werden muss (personenbezogene Daten, veraltete Info, fehlerhafte Links, falsche Dateien, etc.), dann gebt @Anika und mir per PN oder unter community@finanztip.de Bescheid. Montag bis Freitag können wir uns das dann meist sofort anschauen. Ist es am Wochenende wirklich mal superdringend und Ihr habt einen FB-Account, dann schreibt uns gerne eine PN an die Finanztip-Seite (https://www.facebook.com/Finanztip).

  • Das hatten wir zu Beginn überlegt. Die Erfahrung zeigt leider oft, dass, wenn Beiträge unbegrenzt editiert werden können, Tür und Tor für Spam offen steht (oder Mitglieder ungeschoren beleidigt werden, Aussagen zurückgenommen werden können, etc.). Für eine detailliertere Überprüfung haben wir zu wenig Personal.


    Daher die Rollback-Funktion, so dass jeder die Bearbeitungshistorie anschauen kann. Also beleidigen und dann schnell löschen geht also nicht spurlos.