Versandkosten bei Bestellung

  • Wie die Juristen meistens sagen, kommt es darauf an...


    In diesem Fall, ob A ein Verbraucher (§ 13 BGB) ist und die Firma B ein Unternehmer (§ 14 BGB).
    Sollte das der Fall sein, liegt ein sog. "Verbrauchsgüterkauf" vor.


    In einem solchen Fall ist der Unternehmer gem. § 357 Abs. 1 Satz 1 BGB auch verpflichtet die Zahlungen des Verbrauchers für die Lieferung zurückzugewähren. Davon ist nur ausgenommen, wenn sich der Verbraucher für eine besondere Versandart entschieden hat (z.B. Expressversand gegenüber Standardversand). Auf diesen "Extrakosten" bleibt der Verbraucher sitzen (§ 357 Abs. 1 Satz 2 BGB).