Seriöser Anlageberater

  • Hallo,
    Bislang hat mir meine Einkommenssituation nicht so viele Möglichkeiten des Vermögensaufbaus beschert. Nun bin ich durch einen Erbfall in die Situation gekommen, dass ich mir tatsächlich Gedanken um Geldanlage, Altersfinanzierung machen muss/darf. Da ich nicht sehr viel an Vorwissen habe, bin ich auf der Suche nach einem seriösen, unabhängigen Berater, der mir hilft, den für mich richtigen Weg zu finden.
    Meine Frage, Wie finde ich einen solchen Berater in der Region Süd Württemberg?


    Viele Grüße


    Suchende

  • Zum Thema Honorarberatung gibt es einen Beitrag bei Finanztip http://www.finanztip.de/honorarberater-finden/


    Die Quirin Bank wirbt damit Honorarberatung durchzuführen und hat u.a. Ansprechpartner in Stuttgart und Freiburg. Ich habe da einen (kostenlosen) Erst-Check beauftragt, allerdings noch keine Antwort zurück.


    Nach den Infos auf der Homepage erwarte ich ein ETF-Portfolio analog anderer Fintechs. Da kann man es auch fast schon selbermachen wie in http://www.finanztip.de/geldanlage/ beschrieben.


    Hinsichtich Altersvorsorge den Artikel beachten http://www.finanztip.de/altersvorsorge-ratgeber/ , speziell auch die weitergehenden Hinweise zu einer flexiblen Altersvorsorge.

  • Hallo Suchende,


    ich glaube, Sie gehen die Frage nicht optimal an. Haben Sie sich schon einmal überlegt, warum es keine Berater für den Kauf von PKWs gibt? Da kann man auch 50 oder 100 TEURO ausgeben.


    Jeder, der ein Auto kaufen möchte, macht sich in diversen Veröffentlichungen, Tests, Bewertungsportalen u.ä. schlau, fragt Freunde und Bekannte, geht in Autohäuser und macht Probefahrten. Nach Aussortierung der ungünstigen Varianten bleiben 2-3 gute Typen mit jeweiligen Vor- und Nachteilen übrig. Machen wir uns nichts vor, die Entscheidung unter diesen erfolgt nach Bauchgefühl. Jeder, der schon einmal ein Auto oder ähnlich wertvolles materielles Produkt gekauft hat, weiß, es macht Aufwand. Und wenn sich nach einiger Zeit herausstellt, es war doch nicht die optimale Entscheidung, dann war es meine Fehlentscheidung.


    Ich kann es auch kürzer mit Warren Buffett fassen: Ich mache nur Geschäfte, die ich verstehe.


    Finanztip bietet für Ihre Fragestellungen sehr gutes Informationsmaterial und wenn es dann immer noch eine Fach- oder Verständnisfrage gibt, sind im Forum für fast jedes Gebiet Spezialisten vertreten.


    Wenn Sie so aufgerüstet noch mit einem Honorarberater sprechen wollen, ist das auf jeden Fall produktiver als wenn Sie Ihr finanzielles Schicksal in fremde Hände legen.


    Allerdings möchte ich Kater.Ka zustimmen, gut informiert brauchen Sie ggf. keinen Berater mehr.


    Nur Mut und viel Erfolg


    Pumphut

  • Hallo,
    herzlichen Dank für die guten Tipps.
    Ja, wahrscheinlich gehe ich die Frage nicht optimal an.


    Die Informationen und Beiträge auf diesen Seiten sind sehr hilfreich und ich habe schon viel Wertvolles erfahren und gelernt.
    Meine Unsicherheit liegt vor allem darin, wie ich sinnvollerweise mein finanzielles Leben plane. Es geht mir im Moment noch weniger darum, die richtigen Aktienfonds zu finden, sondern zu klären, wieviel monatliche Einnahmen sollte ich im Alter haben um meinen individuellen Bedarf decken zu können ( Hochrechnung bzgl Inflation, Entwicklung Renten, KV etc), wieviel Geld macht Sinn längerfristig und wieviel mittl- oder kurzfristig anzulegen.
    Das sind alles Fragen, die sich aus meiner persönlichen Lebensführung ergeben. aber es gibt sicher auch allgemeine Richtwerte hierzu. Es täte gut, zur Klärung einen externen Ansprechpartner zu haben, aber vielleicht reicht auch ein in finanziellen Dingen bewanderter Freund/Freundin. Mal schaun. Ich hab halt schon mal den Fehler gemacht, langfristig Geld anzulegen, das ich dann aufgrund unvorhersehbarer Veränderung in meinem Leben vorzeitig benötigte und dadurch viel Geld verloren. Aber das gehört vielleicht zum Bereich Lebensrisiko, vor dem niemand schützen kann.


    Herzlichen Dank erstmal.

  • Da bietet sich die Erstellung einer privaten Finanzplanung an, welche z.B. die Certified Financial Planner erstellen können.
    Schauen Sie sich doch einfach mal auf www.fpsb.de um


    Hinweis:


    Es gibt auch weitere zertifizierte Finanzplaner, die ich hier aber nicht weiter erwähnt habe.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Die Verbraucherzentrale führt diese Gespräche durch, schauen Sie im Internet nach.


    Fragen Sie aber (aus Erfahrung wichtig) auch nach der beruflichen Qualifikation des Beraters der Verbraucherzentrale nach, denn auch hier ist nicht immer alles goldrichtig.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager