Änderung der ABB für Bausparverträge - Aachener Bausparkasse

  • Heute habe ich Post von meiner Bausparkasse bekommen. Sie bietet mir eine Änderung der ABB an. Sie möchte eine Kontoführungsgebühr von 12 € einführen. Falls ich nicht zustimme, möchte sie den Bausparvertrag, der noch nicht voll eingezahlt ist kündigen. Offensichtlich hat die BaFin der Änderung nicht zugestimmet; ob sie das muß (?). Handelt es sich hier um ein neues Geschäftsmodell bzw. hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht bzw. gleichartige Briefe bekommen?

  • @nicora am besten posten sie gleich in allen Threads, dies gilt in unseren Kreisen als höflich und zuvorkommend. Bitte sehen Sie uns als Ihren Diesntleister an, der sich in Ihrem Privatforum befindet. Unsere Belange stellen wir gerne ganz hinten an, immerhin ist Ihr Anliegen erst zwei Jahrzehnte alt und Ihre damalige Vergesslichkeit ist seither unser vordringlichstes Anliegen.


    Bitte denken Sie auch daran, Ihre Anfrage möglichst in anderen Threads zu verstecken, so daß sie nicht leicht aufzufnden ist, aber dennoch so viel Raum einnimmt, dass das Lesen anderen Themen dadurch deutlich erschwert wird.


    Abschließend möchte ich Ihnen noch dringend davon abraten, einen eigenen Thread für Ihr Anliegen zu eröffnen. Denn nur so können Sie verhindern, dass man Ihr Anliegen an der Überschrift erkennt, ohne dem Hilfsbereiten ein gutes Dutzend Threads mit anderen Fagen zuzumuten. Aber das war ja ohnehin nicht Ihre Intention.


    Best Grüße


    Ta_loco