Streik im Bahn- und Flugverkehr

  • Hallo liebe Mitglieder,


    Ende August / Anfang September haben sich wieder einmal die Streiks gehäuft: Ob Germanwings, Lufthansa oder die Bahn - vielerorts stranden Reisende oder müssen sich andere Transportmittel suchen.


    Auch wenn oft nur Lokführer und Piloten in geringer Anzahl streiken, so haben die Ausfälle große Wirkung auf die bestreikte Zeit und darüber hinaus - aus Kostengründen sind die Verkehrspläne eng getaktet. Nicht zuletzt wegen des großen persönlichen Stresses und ggf. wirtschaftlichen Schadens wurde bei Entschädigungsklagen immer wieder zu Gunsten der Reisenden entschieden.


    Haben Sie schon einmal eine Verspätung oder Annullierung erlebt? Wie hat sich das bei Ihnen ausgewirkt - haben Sie einen wichtigen Termin verpasst oder konnten Ihre Reise nicht antreten? Haben Sie Entschädigung beantragt?

  • Ja, ich musste mal ein paar Stunden am Flughafen in Mallorca verbingen.. Das ist aber schon Ewigkeiten her, seitdem hatte ich nie mehr eine Verspätung. Blöd war es halt für die Kleinen, die sonst einfach im Flugzeug geschlafen hätten. Angaben, warum dr Flieger verpätet war, gabs auch nicht wirklich. Auch da hat sich einiges getan!


    Heute würde ich nach dem Flug nicht mehr so sang- und klanglos Ruhe geben. Tja, kann man jetzt nix mehr machen.

  • Es zeigt sich immer wieder...die Arbeitsgruppen die schon mehr als genug Geld verdienen, haben eine so starke Gewerkschaft um noch mehr Geld und andere Leistungen zu verlangen.....Wer berücksichtigt eigentlich mal die Restaurantfachleute,Frisöre oder Sicherheitsmänner....keiner, da sie kaum vor dem Arbeitgeberbund vertreten werden.

  • Die Frage wäre nun,verdienen Lokomotivführer schon soviel mehr?


    Was mich stört, das es aktuell eher ein Machtkampf zwischen zwei kleineren Gewerkschaften ist, die einen so immensen Einfluss auf den Ablauf von tausenden Bundesbürgern haben.


    Übrigens der Streik geht weiter:


    http://www.berliner-zeitung.de…hm,10808230,28328262.html

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Und das alles wegen einem ¨Machtkampf¨ zwischen zwei Gewerkschaften und der Bahn, da hört für mich ehrlich gesagt der Spaß auf.


    Immerhin wird dieser Arbeitskampf auf dem Rücken vieler Bundesbürger ausgetragen, die auf die Bahn als Reisemittel angewiesen sind.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Interessant ... mittlerweile häuft sich auch unter den Lokführern der Unmut über die Gewerkschaft und deren Vorsitzenden ... Chaos-Klaus wie er auch intern genannt wird :-)


    http://www.faz.net/aktuell/wir…ef-weselsky-13227303.html

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager