Infos über Nachhaltige Anlagen

  • Hallo,
    würde gerne mal Eure Tipps lesen, wo Ihr Euch über nachhaltige Anlagen (im Sinn von Umwelt, Sozial) etc informiert.
    Fonds werden ja nach Nachhaltigkeitskriterien u.a. auch von Finanztest bewertet, aber wo erhalten Ihr Information über Aktien? Gibt es da eine Plattform, die freizugänglich ist?

  • Ich bin neu hier. Aber wäre es eigentlich eine Option, dass Finanztip selbst eine Infoecke einrichtet über die Entwicklung von nachhaltigen Geldanlagen? Was sind so die Zinssätze bei welchen Anlagearten, welche (Gesetzes)Initiativen gibt es usw.? Das Ganze scheint ja auch noch sehr in der Entwicklungsphase zu sein. Könnte das nicht Leute bei der Stange halten, die sonst - wie auch ich - als Laien schnell wieder aufgeben zu suchen?

  • Hallo @E_Hoffmann und willkommen hier!


    Die redaktionelle und analytische Arbeit bei Finanztip ist sehr aufwändig. Für einen mittelgroßen bis großen Ratgeber kann ein Team durchaus mal 2-3 Wochen brauchen. Kleinere Stücke sind oft innerhalb eine Woche abhandelbar.


    Daher muss sich unsere Redaktionsleitung genau überlegen, was sie wie plant und umsetzen lässt. Das ist keine leichte Entscheidung. Das Thema nachhaltige Geldanlage ist definitiv auf dem Schirm, kann aber im Moment aus Ressourcengründen (wir sind ja auch noch recht klein) nicht umgesetzt werden.


    Wenn sich allerdings zeigen würde, dass es in der Community immer wieder aufgegriffen wird, wer weiß? ;)

  • Daher muss sich unsere Redaktionsleitung genau überlegen, was sie wie plant und umsetzen lässt. Das ist keine leichte Entscheidung. Das Thema nachhaltige Geldanlage ist definitiv auf dem Schirm, kann aber im Moment aus Ressourcengründen (wir sind ja auch noch recht klein) nicht umgesetzt werden.

    Kann ich nachvollziehen. Aber vielleicht gibt es ja die Möglichkeit die Angebote (sofern die entsprechenden Banken Euren Kriterien entsprechen) bei den anderen Angeboten (auch wenn diese Banken bei den Konditionen nicht den 1.Platz einnehmen) mitanzugeben.

  • Eco-Reporter Urteile:


    Also ich bin der Meinung, man könnte hier schon etwas detaillierter herangehen. Zwei Beispiele:


    1) Die Analyse von "Planet Energy - Saubere Kraftwerke 5" (gibt es zum freien Lesen):


    Zum Thema Leistungsbilanz steht da u.a.:


    "Laut Leistungsbilanz wurde bei den unterneh­mensbezogenen Genuss­rechten bislang die Grund­verzinsung vollständig und
    die prospektierte erfolgsab­hängige Zusatzverzinsung teilweise erreicht"


    Klingt eigentlich ganz gut, wenn man das so stehen lässt. Fakt ist aber, dass den Anlegern in der Ausschüttungsprognose die Summe aus beidem in Aussicht gestellt wird und die Zusatzverzinsung regelmäßig nicht in voller Höhe erreicht wurde. Wer es genauer wissen will, kann einen Blick in den Prospekt werfen, S. 104.


    Letzlich liegen fünf von sechs Angeboten unter der ehemaligen Prospektprognose - aber das klingt natürlich nicht so schön.


    2) Kostenstruktur


    Für die anfänglichen und laufenden Kosten fehlt mir bei den Analysen oft eine belastbare Bewertung. Aussagen wie "die Kosten liegen im marktüblichen Bereich" oder "liegen über dem Marktdurchschnitt" sind mir zu dünn. Dann müsste es auch eine Bewertung zum "Marktüblichen" geben.


    Ein etwas überzogenes Beispiel:
    Die marktübliche Vertriebsprovision liegt bei 18 Prozent (gab´s früher bei Schiffen). Der Anbieter zahlt "nur" 16 Prozent. Das Urteil lautet demnach "Die Provision liegt unter dem Marktdurchschnitt". Klingt also wieder eher gut. Es fehlt aber dann eine Aussage dazu, dass 16 Prozent immer noch unverschämt viel sind oder dass der Marktdurchschnitt hier keine vernünftige Benchmark sein kann.


    Nichtsdestotrotz finde ich die Plattform sehr informativ - und ein Urteil muss man sich eben selbst bilden.