Schulausbildung des Sohnes

  • @RaphaelP gibt es denn bei der Ansetzbarkeit dieser Kosten für Privatschulen eine Obergrenze?

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Ja, 30% der Aufwendungen, maximal 5.000 €.


    Die genauen Voraussetzungen an die Schule, das Kind, die Aufwendungen etc. kann man in § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG nachlesen. Das ist ein für ein deutsches Steuergesetz relativ gut lesbarer Abschnitt, den jeder verstehen kann :-)

  • herzlichen Dank für die Information

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager