Hausratversicherung für Student in Frankreich

  • Die Frage ist zunächst mal, gibt es schon eine Hausratversicherung in Deutschland oder nicht? Falls ja, kann man dort den entsprechenden Fall vortragen und kriegt oft den gewünschten (Zusatz-)schutz.


    Ansonsten gibt es hier noch ganz interessante Hinweise:
    http://die-hausratversicherung.eu/studenten/


    da steht u.a.:
    "In der Regel kann ein Auslandssemester, oder ein Auslandsjahr angetreten werden, ohne Probleme durch die Versicherung fürchten zu müssen. Ob Salamanca, Kanaren, Schweden oder Türkei ist dabei egal. Die Hausratversicherung tritt innerhalb der Europäischen Gemeinschaft mit voller Versicherungssumme ein. Eine Meldung an den Versicherer sollte aber in jedem Fall erfolgen! Am Besten rufst Du kurz bei deinem Versicherungsmakler oder direkt bei der Versicherung an. Das gilt normalerweise bei Auslandsaufenthalten bis zu 2 Jahren."

  • Also, Hausratversicherungen sind idR Jahresverträge, die laufen entweder zwölf Monate oder zumindest bis zum 31.12. des Jahres. Ich würde vorschlagen, du suchst dir über ein Portal eine günstige Versicherung und fragst dann dort mal die Details nach. In meiner Familie gibt es zwei Hausratversicherer, die HUK und die Haftpflichtkasse Darmstadt. Beide haben mir telefonisch bestätigt, dass ein Auslandsaufenthalt eines Kindes im Versicherungsumfang inbegriffen ist - und das zeitlich unbegrenzt, wenn es sich um eine reine Ausbildung handelt. Das gilt nicht bei Au-pair oder work&travel!


    Alternative wäre noch: Du fragst bei der WGV nach der "Außenversicherung", ob es das dort gibt und was das kostet.