Eurosondermünzen direkt von der Quelle statt überteuert bei MDM, Reppa etc.

  • Euro-Sondermünzen preiswert von der Quelle statt überteuert vom Münzhändler.
    Qualitativ hochwertige Eurosammlermünzen kauft man am günstigsten bei der Bundeskasse in Weiden. Im Internet unter deutsche-sammlermuenzen.de erreichbar, bekommt man deutsche Euro-Sammlermünzen am günstigsten und zuverlässig.
    Teilweise sind die qualitativ besonders gesuchten Münzen als polierte Platte in limitierter Auflage dort zu Preisen erhältlich, die MDM, Reppa und andere Münzhändler regelmäßig für die ganz normale Ausführung, die oft Millionen fach geprägt wird, verlangen.
    Ich verkaufe regelmäßig von diesen erworbenen Sondermünzen, die ich immer doppelt bestelle und auch meist bekomme, verkaufe ich das Doppel bei ebay und erziele damit einen Gewinn, der regelmäßig mindestens den Preis meiner behaltenen Euromünzen übersteigt. Sie kosten mich also nichts.
    Die über die Händler erworbenen Münzen sind regelmäßig in der normalen Ausführung überteuert zu erhalten. Bei ihnen ist eine Wertsteigerung regelmäßig nicht zu erwarten. Beim Verkauf bekommt man nur e inen Bruchteil des Kaufpreise, oft nur den Nominalwert.
    Die einzige Ausnahme sind Goldmünzen.Ich erwerbe jeweils nur 2 Exemplare der 20 Euro Goldmünze und bekomme für die zweite maximal bisher 20% über den Kaufpreis. :thumbsup:
    @Franziska

  • @Franziska einverstanden
    @Altsachse Ich bekomme sie direkt bei den Filialen der Deutschen Bundesbank bzw. evtl. bei der Commerzbank bzw. auch nach einer gewissen Zeit bei den Volksbanken, die die Münzen eins zu eins eingetauscht haben. Allerdings erreicht die normale Prägung niemals einen wirklich höheren Wert. Schon gar nicht die Mondpreise der Händler.

  • Danke @Kreuna,
    Das mit den Preisen bei MDM etc. das sehe ich auch so. Aber mir ist garnicht an einer Wertsteigerung der Münzen gelegen. Ich erfreue mich an den Münzen, und erwarte meine Nachkommen werden das ebenso halten. Natürlich muß man da gewisse Vorkehrungen treffen damit das später auch so erfolgt.
    Gruß


    Altsachse