DB X-TRACKERS STOXX 600 ETF 1C LU 0328475792 Steuererklärung

  • Hallo liebe Community !


    Ich habe den obigen ETF in meinem Depot. Bislang war dieser immer steuerschön. Doch 2015 gab es erstmals eine Ertragsthesaurierung. Die Ausschüttung pro Stück betrug 2,074747 Euro.


    Die Thesaurierung brutto betrug 36,69 Euro. Die anrechenbare Quellensteuer 0,37 Euro.


    Ich sitze bei der Steuererklärung für 2015 und bin mir nicht ganz sicher, welchen Betrag ich nun angeben muß.


    Muß ich die 36,69 Euro jetzt in Zeile 15 Anlage KAP angeben und die 0,37 Euro in Zeile 50 Anlage KAP.


    Es wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte

  • Soweit ich das aus der Veröffentlichung im Bundesanzeiger erkennen kann, gab es für das Jahr 2015 gar keine Ausschüttung, sondern eine Vollthesaurierung. Die ausschüttungsgleichen Erträge beliefen sich auf 2,0747 Euro. Diesen Wert musst du mit der Anzahl deiner Anteile multiplizieren und dann (genau richtig) in Zeile 15 eintragen. Wahrscheinlich sind das die 36,69 Euro, oder?


    Bei der Quellensteuer ist es hinsichtlich der Berechnung genauso. Aber einzutragen in Zeile 51, weil die Quellensteuer ja noch nicht angerechnet wurde, sondern angerechnet werden soll.

  • Danke erst einmal für die Antwort.


    Ich habe 17,6856 Stück und wenn ich die mit 2,074747 Euro pro Stück multipliziere komme ich auf exakt 36,69 Euro.


    Hier mal die genaue Erträgnisgutschrift:


    Thesaurierung brutto 36,69 Euro
    anrechenbare Quellensteuer 0,37 Euro
    Aktienverlusttopf 0,00 Euro
    allgemeiner Verlusttopf 0,00 Euro
    Quellensteuertopf 0,00 Euro
    zu versteuern 0,00 Euro


    Nominal 17,6856 Stück
    Ausschüttung pro Stück 2,074747




    Also trage ich den Betrag von 36,69 Euro in Zeile 15 ein. Und die 0,37 Euro trage ich in Zeile 51 ein.


    Wäre das so korrekt ?

  • Hallo,


    ich würde mich mal mit reinhängen, obwohl ich nicht diesen ETF habe.


    Ich habe den MSCI World ETF der auch Thesaurierend ist. Allerdings dachte ich, dass wenn er thesaurierend ist, vorerst nicht in der Steuererklärung angegeben werden muss, weil der Ertrag ja wieder in neue Anteile investiert wird.


    Hab ich da was falsch verstanden?


    Ich dachte, dass man nur die Ausschüttenden ETF jährlich angeben muss.

  • Hab ich da was falsch verstanden?

    ja, da hast du leider was falsch verstanden. Vereinfacht gesagt ist es so, dass du


    - bei den aussschüttenden Fonds / ETF die Ausschüttung (genauer gesagt den steuerlichen Anteil davon) jährlich versteuern musst


    - bei den thesaurierenden Fonds /ETF musst du jährlich die so genannten "ausschüttungsgleichen" Erträge jährlich versteuern.


    Bei den thesaurierenden ETF gibt es noch den Unterschied, ob ein Index physisch (also mit den entsprechenden Aktien) oder synthisch (idR über Swaps) nachgebildet wird. Im zweiten Fall gibt es idR keine ausschüttungsgleichen Erträge, daher werden diese gerne aus steuerlicher Sicht bevorzugt oder auch empfohlen. Sicher ist das aber nicht, auch hier können gelegentlich mal steuerpflichtige Erträge anfallen, die man dann im entsprechenden Jahr erklären muss. Übersieht man dann aber noch leicher, weil man ja eigentlich keine Erträge erwartet.....

  • der ETF ist physisch thesaurierend.


    D.h. ich müsste die "ausschüttungsgleichen" Erträge versteuern. Woran erkenn ich diese Erträge eigentlich? In meinem comdirect Depot wird mir "nur" der Kaufwert, momentane Wert mit %-Angabe und aktueller Kurs angezeigt. Ich hatte erst Aug 2015 damit angefangen und bisher ist mir nichts aufgefallen, dass da was ausgeschüttet wurde.