Inflation in Deutschland?

  • Welche ist für euch die wahre/tatsächliche Inflation in Deutschland? 3

    1. a) 0,2% (2) 67%
    2. b) 4 % (1) 33%

    Hallo zusammen,



    ich mach mal ein neues Thema auf: Welche ist für euch die wahre/tatsächliche Inflation in Deutschland?



    Die Bundesbank nennt aktuell folgende Werte:


    a) Teuerungsrate von 0,2 Prozent in diesem (2016) auf 1,5 Prozent im kommenden Jahr(2017) und sogar 1,8 Prozent im Jahr 2018 ansteigen.



    Oder ist es doch eher folgender Wert:


    b) Geldmenge M3 abzüglich Brutto-Inlands-Produktion? Also in den letzten 15 Jahren im Schnitt ca. 4% p.a.?



    Ist ja schon relevant, wenn man sein eigenes Depot und dessen Entwicklung betrachtet.



    Bin auf eure Meinungen gespannt...



    Viele Grüße


    Liquid Jo

  • Naja, die EZB gibt sich ja große Mühe die Inflation wieder ein bissel zu steigern - schließlich sind 2% das Ziel, nicht 0%.


    Insofern ist es "richtig", dass das Geldmengenwachstum höher liegt als die Preissteigerung. Abgesehen davon, dass der Zusammenhang zwischen Geldmenge und Preisen kein perfekter ist, da z.B. gerade in Zeiten großer Umschichtungen (von riskanten in weniger riskante Anlagen) die Geldmenge auch ohne einen Preiseffekt wachsen kann...


    Also: Die reale Inflation in DE ist 0,2%, schön wäre es, wenn sie sich irgendwo auf halbem Weg zwischen 0,2% und 4% einpendeln würde ;-)

  • Aber welche Geldanlagen liegen über der von der EZB gewünschten Inflation von 2%? Oder wird es bei 2% gewünschter Inflation der EZB auch höhere Zinsen bei Tagesgeld und Co geben?

    Genau letzteres - die höheren Zinsen waren früher auch immer mit höherer Inflation verbunden.


    Die realen Zinsen (also Nominalzins-Inflationsrate) waren gar nicht so furchtbar viel niedriger als heute. Heute bekommt man mit 1% aufs Tagesgeld eben real immer noch einen Zins von 0,8% - genauso viel wie in den guten alten Zeiten als aufs TG noch 2,8% gab - die Inflation aber bei 2% lag!

  • Meine überwiegende Investition sind Aktienfonds, und die rentieren derzeitig bei mir mit 5,9%. Meine Festgeldinvestitionen rentieren derzeitig bei 4,5%. Das sind jedoch Investitionen die ich bereits 2010 mit einer Laufzeit von 10 Jahren getätigt habe. Man solte doch Angebote mitnehmen, wenn sie günstig erscheinen.
    So bin ich ich doch reichlich über der Inflation.
    Sicher sind mit direkten Aktieninvestitionen noch höhere Renditen machbar, aber damit sind auch höhere Risiken verbunden.
    Gruß


    Altsachse

  • Jetzt könnte man natürlich fragen, was ist real? Ich hätte da einen Tipp für die EZB, wie man die Inflationsrate wieder ankurbeln kann. Früher hat man sie genau mit der Masche kleingerechnet. Ein ganz vereinfachtes Beispiel, die Zahlen bitte nicht auf die Goldwaage legen:


    Ein VW Polo hat vor 20 Jahren 17.000 D-Mark gekostet, heute rund 17.000 Euro. Das ist eine Preissteigerung von rund 3,4 Prozent im Jahr. Das war den Statistikern zu viel, also wurde wie folgt eingegriffen. Der Polo von heute hat ABS, ESP, Airbag, Lenkradheizung, Sitzheizung usw. Alles das hatte der Polo vor 20 Jahren nicht. Nach Ansicht der Statisiker muss man aber Gleiches mit Gleichem vergleichen. Wenn man den Polo vor 20 Jahren mit diesem zusätzlichen Dingen ausgestattet hätte (die es teilweise noch gar nicht gab) dann hätte zB ein solcher Polo damals vielleicht 22.000 D-Mark kosten. Und oh Wunder, die Preissteigerung von 22.000 DM auf 17.000 Euro sind nur noch 2,1 Prozent und schon sind wir in der Zielzone :)


    Bei PC, Laptop und Handy geht das natürlich noch viel besser.


    Heute müßte man diesen Effekt nur wieder rausnehmen und schon haben wir wieder eine höhere Inflation.


    Fazit (wie so oft): Man glaube nur der Statistik, die man selbst gefälscht hat!!!

  • Aber es geht auch andersrum. Ich war mal Funkamateur, der seine Geräte selbst gebaut hat. Ich hatte deshalb einen guten Bezug zu dieser Technik. Damals währen für mich derart kleine Funkgeräte, wie sie es heute im Supermarkt für 20€ für 2 Stück gibt, absolut unerschwinglich gewesen.
    Gruß


    Altsachse