Newsletter vom 19.08.2016

  • Hallo,
    Newsletter vom 19.08.2016 über das Girokonto stand folgendes : ..Am meisten kostet aus dieser Reihe für unseren Beispielkunden die Commerzbank-Tochter Comdirect. Er muss dort für die komplette Girokonto-Nutzung mit allen Extras etwas mehr als 11 Euro im Jahr bezahlen.



    Da ich selbst seit Jahren das Konto benutze konnte ich noch keine Kosten wie oben beschrieben feststellen !


    Wie kommen entstehen diese Kosten ? Danke+Gruß


  • Hallo @Wolken ,


    das ist eine gute Frage.


    Grundsätzlich sind die von uns beschriebenen Konten kostenlos, ja (keine Grundgebühr, etc.). In unserer Modellrechnung ( zu finden hier) haben wir aber auch solche Sachen wie Abhebungen im Ausland berücksichtigt - und die kosten einen kleinen Obolus.


    Insofern: Wer Leistungen dieser Art nicht in Anspruch nimmt, zahlt nichts. Wer es tut, zahlt ein wenig.


    Ich hoffe, das hat es aufgeklärt?


    Viele Grüße


    Franziska

  • Danke Franziska,
    alles klar.


    Erklärend für alle, ich habe das Girokonto bei ComDirect seit 2009 und damit ab einem Geldeingang >1250€ kostenlos, wenn man bei Barauszahlungen die Geldautomaten der Casch-Group benutzt. Die Visakarte der ComDirect ist nur bei Geldautomaten außerhalb der EU kostenlos. Ergänzend kann man innerhalb der EU die Visakarte der DKB-Bank verwenden, denn diese ist kostenlos.



    Gruß