Freischaltung von Santander-Kreditkarten problematisch??!!

  • Ich besitze insgesamt vier Kreditkarten.


    Zwei davon---beide bei der Santander Consumer Bank----wurden im Jahre 2013 von der Santander "unter Beobachtung gestellt" dh.für die Verwendung gesperrt,da es in einer strittigen Immobilienangelegenheit mit einer anderen Bank zu einem negativen Schufa-Eintrag gekommen war BEVOR es zu einer Lösung der Sache durch einen Vergleich Mitte 2014 kam.
    Die beiden anderen Banken haben bezüglich des Schufaeintrags überhaupt nichts von sich hören lassen dh.in keinster Weise reagiert.


    Die Santander hat mir drei(!!)mal schriftlich zugesichert:
    "Sofern der negative Eintrag erledigt ist,bitten wir Sie höflichst,sich für eine erneute Bonitätsprüfung und die Entsperrung der Kreditkarten an eine Santander-Filiale in Ihrer Nähe zu wenden.Bitte legen Sie hiezu eine Schufa-Selbstauskunft bzw.(!!)eine Bestätigung für die Erledigung vor."


    Am 30.7.16 hatte ich den Vergleich abschließend bedient,eine Bestätigung des Gläubigers erhalten und mich auf den Weg zur Filiale gemacht,wo mein Ansinnen ohne Begründung "abgebürstet"wurde.


    Auf mein Beschwerdeschreiben hat die Leitung des Complaint-Managements telefonisch reagiert und mich darüber informiert,daß die Schufa-Selbstauskunft im Original vorzulegen sei,genauer,das Zertifikat und seine Anlage mit dem Erledigungsvermerk.


    Ich habe die Schufa-Auskunft in der gewünschten Form und zusätzlich meinen Einkommensnachweis zum Complaint Management geschickt,worauf mich die Leitung dieser Abteilung darüber informiert hat,daß nunmehr alles perfekt sei,aber die Fachabteilung wegen Krankheiten und Urlaub nur schwach besetzt sei und die Prüfung etwas dauern könne.


    Bis Mitte September passierte NICHTS.Die Leitung des Complaint Managements teilte mir dann auf telefonische Nachfrage mit,daß die Freischaltung "soeben" per hausinterner einzeiliger Mail ohne Begründung abgelehnt worden sei.Die Dame fand das total unverständlich und versprach,sich schleunigst um die Gründe zu kümmern,denn sie sei völlig meiner Ansicht,daß die Freischaltung vorzunehmen sei.


    Seitdem herrscht Schweigen,so daß ich mich gestern mit meinem Anliegen an der Vorstandsvorsitzenden gewandt habe.


    Bemerkenswerterweise wird eine der Karten(Saldo €0,00) beim Online-Banking als aktiv mit Limit wie vorher geführt(ist aber abgelaufen),während die andere schon seit zwei Jahren verschwunden ist,aber die Raten noch eingezogen werden.


    Wer kann mir erklären,welches die Hintergründe dieser Verhaltensweise sind.


    Für gute Ratschläge für meine weitere Vorgehensweise wäre ich dankbar.

  • Leider kann ich nicht helfen, habe aber ebenfalls schlechte Erfahrungen mit der Santander Bank gemacht. Ich besitze zwei Kreditkarten von anderen Banken, habe eine dritte Karte bei der Santander Bank beantragt. Nach etwa 2 Monate bekam ich eine Ablehnung ohne eine Begründung. Ich habe keine Schulden und bekomme eine Beamtenpension.
    Die Werbung der Santander Bank i. S. Kreditkarten sind daher unseriös. Nicht empfehlenswert!!!!
    Interessant ist auch, dass ich vor etwa 6 Monaten ein Teil meiner Ersparnisse bei dieser Bank anlegen wollte und ein Gespräch darüber mit einer Mitarbeiterin geführt habe. Die Bank hat mir wiederholt entsprechende Angebote schriftlich vorgelegt, die ich jedoch nicht in Anspruch genommen habe.

  • Danke für Deinen Beitrag!


    Die Santander hat mir mittlerweile die Gründe genannt,warum sie die Freischaltung der Karten verweigert hat:


    a)ich habe sie(die Bank)geschädigt,da ich mittels gerichtlicher Inanspruchnahme auf meinem Recht bestanden hätte,die (vom BGH für unzulässig erklärten)Bearbeitungsgebühren(bei Darlehensabschluß) über das von ihnen gewährte Maß zu fordern und nicht mit dem zufrieden gewesen zu sein,was sie mir freiwillig gezahlt hätten und
    b)habe von meinen Recht auf Ratenaussetzung bei einem laufenden Kredit in zwei aufeinanderfolgenden Jahren Gebrauch gemacht.


    Ich "sei ein Querulant und schamloser Ausnutzer von eingeräumten Kulanzmöglichkeiten und daher unwürdig,Kreditkarten aus ihrem Hause zu besitzen."


    Gut,daß ich das jetzt weiß!!