Börsendienst - welche taugen wirklich was?

  • Hallo Community


    ich würde gerne wissen, welche Börsendienst ihr schon in Anspruch genommen habt
    und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt


    Hier ist eine Liste von solchen Diensten, teilweise mit happigen Beträgen zu einer Ausbildung als Trader


    http://www.brokerdeal.de/trading-services?page=1#s


    Wer wie ich lieber auf einen professionellen Börsendienst setzen möchte - oder bereits gesetzt hat -
    könnte hier seine Erfahrungen und Bedürfnisse einmal darstellen


    Das Godemode Team bietet ja eine ganze Reihe von Diensten an - fast schon verwirrend


    Ich würde mich freuen, den einen oder anderen "Interessierten" hier zu finden

    60 Jahre alt - und nur ein wenig "Weise"

  • habe vor langen Jahren auch mal diese Börsen Briefe von diesen ' Experten ' bezogen, alles mit mehr oder weniger Erfolg, den man aber auch mit wesentlich weniger Kosten aus der Fachpresse erzielen kann. Ich fragte mich irgendwann warum veröffentlichen diese Experten diese Briefe, offensichtlich verdienen Sie damit mehr. als wenn sie ihre Tipps befolgen würden...... Das erinnert mich auch immer an das Interview mit einem Herrn F über sein Lottosystem, der dann gefragt wurde ,ob er das auch selbst anwendet und er nur lachend antwortete nee nee das nun nicht .....

  • Die Frage ist uneindeutig, da zum einen nach Börsendiensten zum anderen nach Ausbildung gefragt wurde.


    Ausbildung


    Von der Methodik her fand ich dieses Seminar seinen Preis von 99 Euro wert und hadere noch mit mir ob ich weiter mache https://www.handelsbuero-berli…n-den-profitablen-handel/



    Ansonsten gibt es hier http://www.anlegerclub.de immer wieder gute Grundlagenwebinare, hinter denen Traderfox steht.


    Insgesamt kann ich praktisch jeden Abend mit Webinaren verbringen z.B. hier https://www.derivate.bnpparibas.com/service, auch wenn es eher auf Derivate geht sind die allgemeinen Aussagen zu Analyse und Charttechnik trotzdem brauchbar. Hier gibt es auch ein DaxDaily, hinter dem Godmode steckt.


    Börsendienste


    Habe ich keine, lese aber Euro, Euro am Sonntag, Börse Online über readly für 9,90 Euro im Monat.

  • Danke für die Antworten, aber ihr verfehlt das Thema vollkommen


    ..man kann sich 1000 Webinare ansehen, 10.000 Analysen ansehen -
    und trotzdem wird nicht sicher und erfolgreich getradet


    Meine Frag war eindeutig


    Börsendienste - welche taugen was?

  • Ich habe seit Mitte Dezember von Godmode den Service GOST (gewichtetes Optionsschein Trading). Angesprochen hat mich in der Beschreibung, dass der Service für Berufstätige optimiert ist, da ich nicht den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen möchte. In der Praxis (und das steht auch in der Beschreibung) ist es allerdings so dass auch untertags Trades gestartet werden und wenn man abends erst danach schauen kann die Kurse davongelaufen sind. Ich warte in solchen Fällen auf Rücksetzer. die oft aber eben nicht immer kommen. Vorbildlich ist das Risikomanagement, je nach Erfolgswahrscheinlichkeit des Trades werden z.T. nur 0,25R eingesetzt.


    Die sechs noch offenen und seit Anfang (also sechs Wochen) bestehenden Positionen liegen bei +87, +33, +33, +23, -14. -14%. Saldiert mit den abgeschlossenen Positionen (darunter drei Verlustpositionen mit -15. -20, -100%) liege ich etwa 3R im Plus.


    (1R ist dabei das Verlustrisiko das pro Trade eingegangen wird, üblicherweise 1-2% des Tradingkapitals)


    Die Kosten pro Monat von rund 40 Euro sind dadurch locker wieder drin. Ich profitiere im Moment aber noch mehr von der Menge der Analysen und Informationen, die ich jetzt bekomme. Daraus mache ich dann eigene Trades, die bis jetzt alle positiv waren (das wird so nicht bleiben). Dabei geht natürlich der Zeitaufwand drastisch in die Höhe um alle Informationen verarbeiten zu können.


    Warnhinweis; bei dem ganzen geht es um hochspekulative Produkte mit hohem Risiko bis hin zum Totalverlust. Bei der Depotbank muss man dazu separat die Berechtigung für derartige Geschäfte einrichten lassen. Das 1R als Risiko ist ernst gemeint, der Einsatz ist dann weg.


    Gerne gebe ich auf genaue Fragen genauere Infos.