Inkonsistente Strompreise: Anbieter <-> Vergleichsportal

    • Inkonsistente Strompreise: Anbieter <-> Vergleichsportal

      Hallo!

      Ich bin zurzeit auf der Suche nach einem neuen Stromanbieter und habe mich auch auf den Seiten von verivox und check24 umgesehen. Dort habe ich jeweils den gleichen (exakt gleiche Zahlenwerte) Tarif von eprimo gefunden:

      eprimo PrimaKlima, bei einem Verbrauch von 2300 kWh/a in meiner Region wird der mit 486,59 € im ersten Jahr angezeigt. Des Weiteren steht auf den Seiten der Verbrauchsportale jeweils: EEG-Umlage für 2017 bereits enthalten, 80 € Sofortbonus und 74 € Neukundenbonus.

      Auf der eprimo Seite direkt, ist der gleiche Tarif allerdings mit anderen Konditionen gelistet:

      426,59 € im ersten Jahr. Boni: 150 € nach 356 Tagen und 65 € nach 35 Tagen. Hier steht allerdings nur etwas von der EEG-Umlage für 2016.

      Da die Tarife der Vergleichsportale nicht mit "nur bei uns" angepriesen werden und sogar teurer sind, kann es sich eigentlich nicht um Sonderbedingungen für die Portale handeln. Wie kann das sein, dass für den gleichen Tarif auf zwei Vergleichsportalen identische Angaben gemacht werden, diese aber von den Angaben vom eigentlichen Anbieter abweichen?

      Was mich am meisten interessiert: Woher weiß ich, ob nun die EEG Umalge für 2016 oder 2017 berücksichtigt ist. Der Anbieter selbst sagte mir zwar, dass es sich um die für 2017 handelt (am Telefon), aber "schriftlich" steht auf der Homepage 2016?!?

      Vielen Dank für die HIlfe!

      blumentopf
    • blumentopf schrieb:

      Woher weiß ich, ob nun die EEG Umalge für 2016 oder 2017 berücksichtigt ist.
      Das scheint in der Tat jeweils zum Jahreswechsel ein Problem zu sein. Ich habe auch letztes Jahr über ein Portal zum 01.01.2016 gewechselt. Dort war bei den Angebotspreisen vom November 2015 angeblich auch die EEG-Umlage für 2016 schon eingepreist. Wurde auch alles so bestätigt, in der ersten Rechnung dann aber doch alle (neuen) Preise von 2016....

      Zum Glück wurde die Rekla anstandslos akzeptiert.
    • blumentopf schrieb:

      Kann mir noch jemand erklären, weshalb die Tarife bei den Vergleichsportalen teurer sind? Macht für mich irgendwie keinen Sinn
      Kann ich leider nicht und es macht tatsächlich keinen Sinn. Hilft nur, mal bei Verivox anzurufen und dort nachzufragen, was der Sinn eines Vergleichsportals sein soll, wenn man dort höhere Preise "einkauft".

      Ggf auch mal bei eprimo nachfragen.

      Ich könnte mir noch vorstellen, dass Unternehmen wie eprimo bei Verivox zwar dabei sein, aber an Verivox letztlich kein Vermittlerhonorar bezahlen wolllen. Daher wird dieses Entgelt aufgeschlagen. Aber wirklich Sinn macht das natürlich auch nicht!