• Hallo.


    Habe mal eine Frage zum Rating.


    Wie oft wird eigentlich so ein Rating aktualisiert?
    Das von Banken und den Ländern.


    Wenn ein Bankenrating, wie von der Leasplanbank schon gerade noch Baa1 (durchschnittliche Bonität) und BBB- (durchschnittliche Bonität) besitzt, kann doch die Bank trotz des aktuellem „investment grade“ schnell abrutschen in die nächstschlechteste Bewertung?


    Wenn man jetzt ein Festgeld mit längerer Laufzeit hat, kann man nicht mal die Bank wechseln, im Falle das Rating wird zurückgestuft?


    Sehe ich da zu schwarz?

  • Der Rating-Prozess bei Moody´s wird hier ganz gut beschrieben: https://www.google.de/url?sa=t…v.144224172,d.d24&cad=rja


    Die entscheidende Frage in meinen Augen ist, ob es sich um ein Auftragsrating handelt oder ob das Unternehmen aufgrund seiner Größe regelmäßig geratet wird.


    Wenn man jetzt ein Festgeld mit längerer Laufzeit hat, kann man nicht mal die Bank wechseln, im Falle das Rating wird zurückgestuft?

    das siehst du richtig - solange du aber unter der gesetzlichen Einlagensicherung bleibst, kann dir das mehr oder weniger egal sein.