Kreditkarte ausschließlich mit Teilzahlungsoption

  • Ende letzten Jahres hatte ich auf Grund der Empfehlung der Finanztip-Redaktion die Kreditkarte der Santanderbank beantragt und mit entsprechendem Kreditrahmen auch bekommen. Jetzt erhielt ich per Brief diese Mitteilung:
    "Bei der 1 PlusVisa Card handelt es sich um ein Kartenprodukt, bei dem ausschließlich die Teilzahlungsoption angeboten wird. Dies bietet Ihnen zusätzlichen finanziellen Spielraum, da Sie den verwendeten Betrag bequem in monatlichen Raten zurückzahlen können. Wir buchen monatlich nur einen Teil des offenen Rechnungsbetrages - 5% lhres Saldos, mindestens aber 25,00 EUR - von Ihrem bestehendem Konto ab. Wir bitten um Verständnis, dass die Hinterlegung eines abweichenden Zahlungsmodus nicht möglich ist und wir Ihrem Wunsch daher nicht entsprechen können."
    Spätestens jetzt wird klar, dass es hier allein um den trickreichen Abschluss eines sehr teuren Teilzahlungskredits geht (13,98% effektiver Jahreszins ). Im heutigen Newsletter wird diese Kreditkarte aber immer noch von der Finanztipredaktion empfohlen: "Die von Finanztip empfohlenen Kreditkarten kosten nämlich nichts. Karten der Consorsbank, der DKB* und der Santander Consumer Bank* ermöglichen es..."
    Ich finde, spätestens jetzt wäre hier ein deutlicher Warnhinweis fällig!

  • Ich verstehe den Beitrag nicht. Bin selbst schon länger bei Santander und überweise rechtzeitig vor dem Fälligkeitstag den offenen Betrag und zahle daher keine Zinsen.


    Richtig ist, dass das anderswo bequemer ist, z.B. Barclaycard New Visa, dort wird der offene Betrag abgebucht. Bei Gebührenfrei (Advanzia) bekommt man eine Rechnung und muss dann den offenen Betrag manuell überweisen.


    In allen drei Versionen meines Kreditkarten-Zoos bezahle ich jeweils keine Zinsen.