Erfahrungen mit Trading & Finances International S.A. (Dom.Rep.)

  • Liebe Leute,
    Hat schon jemand von dieser Firma "Trading & Finances International S.A. gehört bzw. gibt es Erfahrungen mit diesem Unternehmen aus Santo Domingo - Dom.Rep.
    Es klingt sehr unwahrscheinlich, aber mit diesem neuen Finanzierungsmodel benoetigt man keinen Verwendungszwecknachweis und fast kein Eigenkapital (Euro 2000,-) Die Klienten haben in max. 4 Monaten die erste Kredit-Auszahlung von 350.000,-- Euro. Die Rückzahlung der Tilgungsraten und den Zinsendienst übernimmt ein Fonds. Laufzeit 15 Jahre (=180 Monate).
    Das Modell ist offen gelegt und liegt mir im Detail vor.
    LG Max Atzinger

  • Ohne weitere Informationen zu haben.


    Hört sich die ganze Sache sehr unsauber und seltsam an.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Sie können es mir gerne als "Private Nachricht" hier im Forum zukommen lassen, dann schaue ich es mir sehr gerne an.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Hallo, gibt es zu diesem Thema ein Update?
    Die Antwort von "Klaus&Fam" muss ich mit Vorsicht genießen, da Google diese Firma erst seit September 2014 kennt und auch nur mit einer Hand voll Einträgen.


    Es geht im Prinzip darum in mehreren Schritten immer größere Kredite zu bekommen, die vorangegangenen Kredite schnellstmöglich zu begleichen und den letzten größten Kredit dann mit einem deutlich höheren Prozentsatz anzulegen als er kostet.
    Klingt ja logisch, wer mehr Zinsen bekommt als er zahlt macht Profit. Nur... da gibt's sicher jede Menge Fallstricke. Das heißt, wie sind die bisherigen Erfahrungen mit ähnlichen Angeboten (die es sicher gibt/gab)?

  • Bisher sind keine weiteren Informationen geflossen.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Das wäre sicherlich eine interessante Berichterstattung.


    Für mich persönlich hat sich die Vorgehensweise nicht erschlossen und ich halte es mit meiner Großmutter, was man nicht versteht sollte man lieber lassen.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Von einem Vertragspartner der TraFiSA erfuhr ich, daß es seit zwei Monaten keine Monatsberichte mehr über den Stand des Kapitalaufbaus gibt und auch die Fax-Nr. +1818 572 9888 der TraFiSA gestört ist und auf diesem Wege somit keine verbindlichen Anfragen mehr möglich sind.

  • Es folgt meine subjektive Meinung.


    Ich würde von dieser Firma die Finger weglassen, da das Geschäftsmodell aus meiner Sicht nicht vollständig transparent ist, die Erfahrungswerte nicht vorhanden sind. Wenn dann noch ein Kommunikationsproblem hinzukommt, halte ich das ehrlich gesagt für seltsam.


    Daher würde ich persönlich von diesem Angebot Abstand nehmen.


    nun endet meine persönliche/subjektive Meinung. (Dies stellt keine rechtliche Aussage dar).

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Wenn es so seriös ist, warum haben sie Ihren Sitz dann nicht in Deutschland oder der EU?
    Damit hätten sie doch die Möglichkeit einen viel größeren Kundenstamm zu generieren.


    Unternehmen mit Sitz in der Karibik/Ausland und Telefondiensten oder Werbung im Inland halte ich grundsätzlich für unseriös oder zumin. für fragwürdig - ohne eine genaue Prüfung oder Erfahrungen anderer "User" und Google würde ich auch lieber die Finger davon lassen.


    Kredite, welche mit der Zeit immer größer werden. Das klingt doch irgendwie nach einem Schneeballprinzip.


    In einer Folge Two and a half men, hat das Alan doch auch einmal gemacht. Kredite bei seiner Familie aufgenommen und Ihnen schnelles Geld mit neuen Krediten von anderen zurück bezahlt - irgendwann bricht das System eben zusammen. Vielleicht ist das mit diesem Fall sogar vergleichbar ;)

  • Trotz Recherche konnte auch ich dazu keine eindeutigen Informationen in Erfahrungen bringen.


    Zitat

    Unternehmen mit Sitz in der Karibik/Ausland und Telefondiensten oder Werbung im Inland halte ich grundsätzlich für unseriös [...[.


    Richtig. Diese Form von "Outsourcing" hat wohl den Vorteil, dass man weder das Impressum überprüfen kann, noch die Gesetzeslage eindeutig klar ist.


    In diesem Sinne: Lieber die Finger weg