Schufa - Datenabfrage

  • Hallo,


    habe mit Hilfe des Formulars von Finanztip eine Datenabfrage bei der Schufa vorgenommen.
    Heute kam die Antwort, dass keine gespeicherten Daten über meine Person vorliegen.
    Kann das sein ?

  • Hallo,


    habe mit Hilfe des Formulars von Finanztip eine Datenabfrage bei der Schufa vorgenommen.
    Heute kam die Antwort, dass keine gespeicherten Daten über meine Person vorliegen.
    Kann das sein ?

    Hallo,


    habe mal im Netz gesucht, ob das bei anderen Personen auch schon mal vorkam. Ist selten der Fall, gibt es aber.
    Das hat aber nicht unbedingt Vorteile, wenn keine Eintragungen gespeichert sind. ;-(

  • Normalerweise muss man eine Ausweiskopie mitschicken, also sollte eine eindeutige Identifizierung möglich sein. Ansonsten ist es wohl zielführender, einfach mal unter der angegebenen Telefonnummer anzurufen. Dann kriegst du eine konkrete Antwort, anstatt das wir hier spekulieren, was dich letztlich auch nicht weiterbringt. ;)

  • Hallo,


    mein Anruf ergab, dass keine Daten gespeichert wurden.
    Ohne Eintrag kann es sein, dass man z.B. keinen Handyvertrag bekommt, weil somit auch kein positiver Eintrag vorliegt. Auch bei den Zinsen für eine Immobilien Finanzierung kann das negative Auswirkungen haben, weil kein positiver Score vorliegt.
    Ist selten, gibt's aber. ?(

  • Hi @Joe_,


    das klingt in der Tat sehr merkwürdig. Allein schon bei einem Handyvertrag oder Girokonto gibt es ja in der Regel eine Schufa-Abfrage. Ich habe auch mal bei unserer Expertin nachgefragt und sie hat von so einem Fall auch noch nicht gehört.
    Wir freuen uns, wenn du uns auf dem Laufenden hältst.


    Viele Grüße Florence


    Für allen anderen:


    Unser aktueller Newsletter befasst sich auch mit dem Thema Schufa.
    Wenn keine Daten vorliegen, wird es natürlich schwierig. Für alle anderen, die mehr Details über ihre Schufa-Auskunft haben wollen, lohnt sich das "Infopaket Plus". Das können Verbraucher für 100 Tage kostenlos testen. Aber Achtung, nicht vergessen zu kündigen, denn sonst wird es teuer.


    http://www.finanztip.de/blog/m…us-fuer-100-tage-umsonst/

  • Im Zusammenhang mit dem 100 Tage Testangebot hätte ich gerne mal gewusst, ob es dazu Erfahrungen gibt. Meine sind nämlich etwas seltsam:


    am 11.10. habe ich die Bestellung ausgelöst. Nachdem ausser Bestätigungen zur Registrierung usw. nichts passiert ist, habe ich am 25.10 angerufen. Habe ziemlich lange in der Warteschlange gehangen. Dann hiess es, dass scheinbar einige "Pakete" als verloren gemeldet wurden. Es würde ein neues "Paket" geschickt und die sog. Super-PIN würde diesmal separat versandt. Die nicht angekommene Super-Pin sei gesperrt und kann nicht mehr genutzt werden. Soweit so halbwegs gut.


    Zwei Tage später kam dann doch noch ein flaches Päckchen. Mit div. Infos, der Super-PIN, Schlüsselanhänger usw. Mein Zugang konnte ich nach gut zwei Wochen aber immer noch nicht entsperren. Heute (8.11.) kommt das nachbestellte Päckchen. Die Super-PIN war nicht enthalten, ist auch nicht mit separater Post eingetroffen.


    Jetzt bin ich mal sehr gespannt, ob in den nächsten Tage doch noch endlich diese ominöse Super-PIN eintrifft. Aber reichlich komisch ist dieses Gebaren schon. Von den 100 Tagen ist schon ein Drittel vorbei, auch das 14 tägige Widerrufsrecht dürfte perdu sein. Aber das will ich gar nicht diskutieren. Vielmehr interessiert mich, ob andere aus der Community ähnliche Erfahrungen gemacht haben?


    PS: Posting bitte verschieben, wenn in diesem Thread unpassend.

  • Wenn ich eine Schufa Auskunft kostenlos anfrage, erhalte ich eine Rückantwort.
    Wenn ich in der Antwort Fehler feststelle und um Korrektur bitte erhalte ich dann automatisch eine korrigierte Auskunft kostenlos, oder muss ich dann kostenpflichtig eine weitere Auskunft anfordern, damit ich kontrollieren kann ob meine Korrekturen auch umgesetzt wurden?

  • Ich weiß es nicht, aber vermutlich kriegst du nicht automatisch eine neue Auskunft - ruf einfach mal an und frage. Möglicherweise wird das mit dem "einmal jährlich kostenlos" aber nicht so eng gesehen oder kontrolliert. ich habe einmal zwei Anfragen innerhalb von zwei Monaten gestellt (die erste ist angeblich nie angekommen) und habe dann innerhalb von zwei Wochen zwei Antwortschreiben - witzigerweise mit leicht unterschiedlichen Ergebnissen - bekommen :-)

  • Hi,


    ich habe in 2015 eine Auskunft angefordert und einen relevanten Fehler in den gespeicherten Daten bei der Schufa beanstandet.
    Nach der Korrektur der Daten habe ich -ohne Auffoderung- eine "korrigierte" Auskunft erhalten.


    Ich habe das Wort korrigiert in Anführungszeichen gesetzt, da ich natürlich nicht weiß, ob und wie die korrigierten Daten in die Score-Berechnung eingeflossen sind.


    Ob die Schufa heute noch unaufgefordert eine neue Auskunft erteilt, weiß ich leider nicht.


    viele Grüße
    erdnuss