• Hallo , das ist nun echt mal ne gute Seite hier , vielen Dank dafür !!
    Meine Frage .... Ich gehe eigentlich nur zu meiner Bank um 1-2 mal Geld am Automaten abzuheben und die Kontoauszüge
    ausdrucken zu lassen . Ich würde gerne zu einer guten Bank wechseln , wo ich vom PC aus anfallende Aufgaben erledigen kann.
    Wie ist das nun wenn ich Bargeld bei meiner Volksbank abheben möchte , ich da aber kein Konto mehr habe , kostet das denn etwas ???
    Und wie ist das generell mit dem Geld abheben , kann ich dafür jedes andere Geldinstitut nutzen ??
    Danke und Gruß :)

  • Danke für die Info ,Chris .
    Du schreibst , viele Direktbanken erlauben das Abheben überall , was nutzt mir das wenn sie das erlauben , aber einige
    Filialbanken diese sperren . Oder gilt das sperren nur bei meiner Volksbank , wo ich dann gekündigt habe ???Irgendwo muss ich ja Geld abheben können , hier gibts noch ne Sparkasse und eine Post , wenn die das abheben auch sperren , steh ich ohne Kohle da . Ist ja doch alles nicht so einfach wie ich dachte . Gruß

  • Du hast eben keine Garantie. Kennst du jemanden bei dir vor Ort, der ein Konto bei einer Direktbank hat? Derjenige weiß ob man bei allen drei Banken abheben kann oder bei zwei, eins, null.


    Allerdings wäre mir neu, dass sich die Postbank sperrt. Insofern hättest du da wohl eine Möglichkeit offen.


    Wie gesagt, am besten du fragst nochmal bei den drei Banken, ob Abheben möglich ist.


    Eine Garantie, dass der heutige Stand für immer so bleibt, hast du sowieso nicht. Das ist der Preis der Kostenfreien Konten. Selbst wenn du bereit bist 10 Euro im Monat für ein all inclusive Konto zu zahlen, kann die Bank morgen die Preise erhöhen.


    Drei kurze Telefonate mit den Banken und wenn du in 2 Jahren nicht mehr an Bargeld kommst, wechselst du eben wieder. So schrecklich ist das dank Kontowechselservice heutzutage nicht mehr.

  • Gut , Danke !! ............... Muss ich zunächst ein Online-Konto eröffnen und dann zu meiner Bank gehen und dann das Konto auflösen ????? Meine Daten und Daueraufträge muss meine jetzige Bank , doch an die neue weitergeben , oder irre ich da ?? Achja , noch etwas , muss ich mir einen Tan -Gerät anschaffen , oder stellt das die Onlinebank zur Verfügung ???
    Gruß !!

  • Erst neu eröffnen, dann drei Monate warten, dann das alte schließen. Eine zurück gehende Lastschrift ist schnell so teuer wie 12 Monate Kontogebühren.


    Daten müssen übertragen werden


    Die Art der Tan Erzeugung variiert von Bank zu Bank. Einfach abwarten oder vorher die Hotline fragen, was zur Auswahl steht

  • Ich habe mal bei einer Apotheke mit Karte gezahlt, am nächsten Tag mein Konto geschlossen und ein neues eröffnet. Dann ging natürlich die Abbuchung zurück. Die Apotheke kannte mich nicht, schaltete sofort ein Inkassobüro ein. Aus dem Warenwert von vielleicht 15 Euro wurde so eine Rechnung von vielleicht 50 Euro. Man hab ich mich über mich selbst geärgert. Das Konto, das ich geschlossen hatte wegen 3 Euro Gebühr hätte ich mal besser 3 Monate bestehen lassen, wäre billiger gewesen.

  • Sehr ärgerlich chris . Mit Karte zahle ich fast nie , ich bin ein Freund des Bargeldes , da weiß man eher , was man ausgibt :-) . Du hast mir das alles verständlich und geduldig erklärt , vielen Dank dafür , aber so recht trau ich mich nit so ran , an den Wechsel zu ner Onlinebank , naja , ich schlaf noch paar Nächte drüber , dann seh ich weiter !!! Gruß

  • Sehr ärgerlich chris . Mit Karte zahle ich fast nie , ich bin ein Freund des Bargeldes , da weiß man eher , was man ausgibt :-) . Du hast mir das alles verständlich und geduldig erklärt , vielen Dank dafür , aber so recht trau ich mich nit so ran , an den Wechsel zu ner Onlinebank , naja , ich schlaf noch paar Nächte drüber , dann seh ich weiter !!! Gruß

    In Sachen Geld sollte man ruhig schlafen können. Dann tun auch ein paar Euro Kontoführungsgebühr nicht so weh. ;)

  • Mir gings nicht mal so sehr um die Gebühren , die halten sich im Rahmen , es sind eher praktische Gründe. Wenn man von
    zuhause aus , alles mit dem PC erledigen kann , warum denn nicht . Jetzt weiß ich aber , dank deiner Beratung bescheid und weiß , was ich dann zu tun habe .
    Gruß aus RLP !!

  • Du kannst ja bei deiner aktuellen Filialbank mal die Onlinefunktionen testen. Letztlich kann jede Volksbank, Sparkasse, Deutsche Bank zu 90% das was DKB, Comdirect etc können auch, abgesehen von ein paar fancy Funktionen die du ja bisher auch nicht hattest.


    Wenn du 12 Monate nicht die Filiale betreten hast, kannst du immer noch wechseln.


    So ist es dann kein harter Schnitt, der dir offenbar Sorge bereitet.

  • Bares bekommst du normalerweise an jedem GAA. Egal bei welcher Bank du bist.
    Manche Filialbanken sollen anscheinend ihre GAA aber für Kreditkarten der Direktbanken gesperrt haben.


    Im Zweifel kannst du immer noch mit der Girokarte Geld am Automat holen (ggf. gegen Gebühren), oder sogar beim Einkauf in einigen Supermärkten direkt an der Kasse auch Geld "abheben".

  • Hallo , Danke für die Info
    Weißt du zufällig ob die Volksbank , das abheben von Direktbanken gesperrt hat??
    Wie hoch sind denn so ca. die Gebühren fürs " Fremdabheben" ??

    die Volksbank ist eine regionaler Verbund, wo jede Regionalgesellschaft eigene Entscheidungen trifft. Du kannst also nur sagen, was bei dir daheim heute gilt. Aber nicht was morgen gilt. Und auch nicht was anderswo gilt.