Thesaurierung "selbst machen"

  • Hallo,


    Comstage stellt gerade die eigenen Fonds von thesaurierend auf ausschüttend um.


    Mache ich einen Denkfehler, dass ich ja die Ausschüttung selbst wieder thesaurieren kann und somit den Wiederanlage-Effekt der Thesaurierung habe?


    Mir ist bewusst, dass durch den Kauf in der Regel Kosten für den Erwerb anfallen. Aber abgesehen davon, wäre es doch genauso wie vor der Umstellung, oder?



    Herzlichen Dank :-)

  • Hallo @Sag-es-mir, willkommen in der Community.


    Das Thema wurde hier schon intensiv an einem Fonds diskutiert und war auch Thema im Finanztip-Blog.


    Im Grundsatz ist Dein Gedanke richtig. Die Ausschüttung kostet dem Fonds etwas, deswegen kann die Rendite minimal geringer sein. Es kann je nach sonstigen Kapitalerträgen steuerlich vorteilhaft sein die Ausschüttungen heute steuerfrei einzunehmen. Sofern sowieso ein Sparplan läuft kann man durch um die Ausschüttung erhöhte Sparraten die Transaktionskosten weitgehend umgehen.


    Hier der Link zum Thread https://www.finanztip.de/commu…ussch-c3-b-cttend-was-tun

  • Hallo liebe Finanztip-Community,


    meine Frage geht in eine ganz ähnliche Richtung wie die von Sag-es-mir: Im Zuge der aktuellen Umstellung der Comstage-ETF von thesaurierend auf ausschüttend bin ich bei meinem Flatex-Broker auf die Funktion "automatische Wiederanlage von Fondsanteilen über 25 EUR" gestolpert. Hat hierzu jemand vielleicht schon Erfahrungen sammeln können?


    Werden die ausgeschütteten Dividenden auf meinem Cash-Konto geparkt und dann der nächsten Sparplan-Ausführung hinzugerechnet oder erfolgt die Wiederanlage separat? Wenn ja zu welchem Zeitpunkt? Ist die autom. Wiederanlage grundsätzlich kostenfrei (abzüglich der additional tracking costs) oder entstehen hier vielleicht zusätzliche Kosten?


    In den AGB von Flatex habe ich hierzu leider nichts finden können. Sofern es bei der autom. Wiederanlage keine Haken gibt, wäre diese Funktion ja die ideale Möglichkeit zum selbst thesaurieren.


    Vielen Dank für eure Anregungen!

  • Da das PLV von Flatex dazu nichts spezielles aussagt würde ich auf den Standardpreis 5,90 Euro zzgl. ATC tippen. Das solltest Du aber beim Helpdesk von Flatex nochmals nachfragen und hier berichten.


    Die Wiederanlage müsste mMn sofort nach Zugang erfolgen, aber auch das solltest Du Flatex fragen.

  • Hier die Antwort des Flatex-Support:


    ************
    Sehr geehrter Herr.....,
    vielen Dank für Ihre Nachricht. Gerne möchten wir uns um Ihr Anliegen kümmern.
    Die automatische Wiederanlage von Erträgnisausschüttungen aus Fonds und ETFs kann online unter dem Login und dem Menü „Service“ -> „Ertragsausschüttungen“ jederzeit geändert werden. Haben sie die automatische Wiederanlage hinterlegt und Sie erhalten eine Ausschüttung über 25 EUR, so wird der Ausschüttungsbetrag automatisch wiederangelegt.
    Die Ordereinstellung der automatischen Wiederanlage erfolgt in der Regel taggleich mit Gutschrift des Gegenwertes vom Cashkonto.
    Für die Wiederanlage werden keine Gebühren erhoben.
    Die Automatische Wiederanlange entspricht keiner Thesaurierung, da die Erträge nicht im Fondsvermögen verbleiben, sondern Ausgeschüttet und neu angelegt werden.
    Wir hoffen Ihnen weitergeholfen zu haben und stehen für weitere Fragen sehr gerne zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen
    *************


    Das hört sich ja schon mal ganz gut an. Auch wenn die Wiederanlage streng genommen keiner Thesaurierung entspricht, so ist der bezweckte Effekt der gleiche und man muss nicht umständlich den ETF wechseln.

  • @Jetliner707


    Das klingt tatsächlich interessant. Wird immer in Beträgen angelegt, die durch 25 teilbar sind? Weißt du was passiert wenn man eine Ausschüttung <25 Euro bekommt? Wird diese dann nach der nächsten Ausschüttung und dem Erreichen der 25 Euro wiederangelegt?


    Auf jeden Fall Danke für die Info :thumbsup:

  • Nun, 25€ stellen die Untergrenze dar. Darunter verbleibt die Dividende auf dem Cashkonto und wird dann negativ verzinst, da Flatex auch von irgendetwas leben muss. Darüber erfolgt dann wohl die Wiederanlage, wie oben vom Support beschrieben.