Benutzt Ihr Social Media?

  • @chris2702 hihi, naja je nachdem hätte die Frau ja immerhin vielleicht auch was davon. ;-) Aber weiter möchte ich das Thema bitte nicht vertiefen. [Blockierte Grafik: https://www.finanztip.de/community/wcf/images/smilies/wacko.png] [Blockierte Grafik: https://www.finanztip.de/community/wcf/images/smilies/saint.png]
    Da bin ich froh, dass wir eine reine Mädels-WG sind und ich bisher noch keine bösen Überraschungen erleben musste, wenn mein Laptop Mal benutzt wurde [Blockierte Grafik: https://www.finanztip.de/community/wcf/images/smilies/biggrin.png]

  • @Kater.Ka hihi. Ja, da kann man mal sehen wo die doch heimlich alles mitloggen. Ich habe Mal eine Reportage zu SPAM gesehen und es war ein erschreckend hoher Anteil von Leuten, die auf diese Links klicken, sonst gäbe es die ja nicht. Das finde ich noch viel schlimmer.
    PS: Ich habe eben Toupet bei Google eingeben, weil ich nicht wusste wie man es orthographisch korrekt schreibt. Vermutlich bekomme ich jetzt auch neue Werbung angezeigt. ^^

  • Bei Whatsapp halte ich es genauso wie chris2702.


    Instagram/Fb & Co habe ich mal bzgl. meiner Fotografie genutzt. Selbstvermarktung finde ich per sé nicht schlimm aber die Kommentare etc sind oft unauthentisch und dienen meist nur um auf sich selbst aufmerksam zu machen. Zudem schmieren sich dort alle Honig um's Maul und auch das gefällt mir nicht.


    Bei 6.000 Followern auf Instagram habe ich dann alle Konten gelöscht und lebe seitdem ruhiger. Essensbilder und Selfies von Freunden zu verpassen - damit kann ich leben. Alles andere läuft über Whatsapp. Je mehr Anlaufstellen man hat, auf die man sich konzentrieren muss, desto stressiger wird's nur.


    Kontakte von Reisen zu halten, wie man das über Fb tut, war früher auch in meinem Interesse. Am Ende musste ich aber feststellen: einen Mehrwert brachte mir das ganze nicht.

  • Du hast Pinterest vergessen :-) Japs die nutze ich und das eben nicht nur privat, sondern auch geschäftlich! Sind super hilfreich!

    Celine ♡ 22 | Book of Finance
    - Buchbloggerin -


    Finde das passende Buch für Dich
    Buchrezensionen im Bereich Finanzen & Persönlichkeitsentwicklung

  • Bleibt mir bitte wech mit dem sorry Dreck. Das ist nix als permanente Überwachung.


    Whatsapp und Facebook kommt mir nicht ins Haus, Youtube ist der einzige Dienst den ich nutze, allerdings eher als TV on demand und auch nur über einen Fakeaccount.


    Ansonsten kann ich dem Zeug nicht abgewinnen. :thumbdown:

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten 8o

  • Ich nutze auch nur YouTube und dort melde ich mich auch nur sehr selten an - eigentlich nur, wenn mich ein Video begeistert und ich dem Ersteller des Videos mein Glückwünsche da lassen möchte. Die anderen sozialen Medien machen irgendwie keinen guten Eindruck.

  • Ich habe mich immer wieder bei sozialen Medien angemeldet, doch muss zugeben, dass mir in der Regel die Muse fehlt, diese zu pflegen. Auch schrecken mich immer wieder die Inhalte ab, die ich auf sozialen Medien finde. Dieses Forum finde ich dagegen sehr angenehm und als einen guten Ort des austausches.

  • Hey Tiel, so geht es mir auch. Du hast es sehr gut zusammen gefasst. Besonders bei Facebook haben mich nach einiger Zeit die Fake-Profile mit den Werbebotschaften abgeschreckt. Auch fand ich bei Facebook diese Datenschutzdebatten nicht so atrraktiv. Daher habe ich mich entschlossen. mich nicht mehr mit solchen Plattform auseinander zu setzen. Außerdem finde ich es eh viel schöner, meine Mitmenschen im richtigen Leben zu treffen, als immer nur über solch eine Benutzeroverfläche mit den Liebsten zu kommunizieren.

  • Besonders bei Facebook haben mich nach einiger Zeit die Fake-Profile mit den Werbebotschaften abgeschreckt.

    Eine gute Ergänzung. Besonders in den sozialen Medien ist es sehr schwer zu erfassen, was echt und unecht ist. Aber ich denke, ohne Grund würden das einige Menschen nicht machen. Jeder versucht sich wohl irgendwie seine Lebensbasis zu erhalten. Es ist schon Schade, dass einige Menschen auf solche Maßnamen angewiesen sind.

  • Nach 30 Jahren in der IT habe ich immer mehr den Datenschutz schätzen gelernt, dessen simples aber wirksames Prinzip heisst Datensparsamkeit.
    Ich schaue zwar ab und zu YouTube Videos (z. B. wie zerlegt man die Fahrradnabe des Herstellers XY), nutze ansonsten keinen der angegebenen Dienste. Habe bisher nichts vermisst. Nur einige Menschen sind fast persönlich beleidigt, weil ich WhatsApp nicht nutze. Ich brauch' das nicht.
    Was mich an sowas kolossal nervt ist, dass, auch wenn man damit nichts zu tun haben will, andere Leute einen da ohne zu überlegen mit reinreissen, wenn sie sich das installieren und mit klick auf OK bestätigen, alle Menschen in ihrem Adressbuch vorher darauf hingewiesen zu haben, dass jetzt ihre Adressbucheinträge bei fb gelandet sind...