Onvista Bank Finaztip-Empfehlung und meine Erfahrungen

  • Hallo zusammen,


    durch den Finaztip-Newsleter bin ich auf die Aktion der Onvista-Bank mit dem Free-Trade-Gutehaben aufmerksam geworden.


    Meine Erfahrungen mit Onvista sind jedoch leider nur negativ und ich möchte diese teilen, falls andere vor der Entscheidung stehen wo sie ein Depot eröffnen. Außerdem würden mich die Erfahrungen von anderen interessieren, um einschätzen zu können, ob ich nur Pech hatte oder auch andere diese Probleme kennen.


    Das erste was mir aufgefallen ist, dass die Mitarbeiter im Callcenter nicht sehr serviceorientiert und kompetent sind. Auf meine Rückfragen erhielt ich widersprüchliche oder gar keine Antwort und wurde nur vertröstet. Nach fast 6 Wochen hieß es dann, dass ich gar nicht an der Finanztipp-Aktion teilgenommen hätte. Die Gebühren die mir in den letzten zwei Wochen durch Trades entstanden sind, werden nicht verrechnet oder zurückgezahlt.


    Ansonsten ist mir aufgefallen, dass außerbörsliche Limitorder nicht ausgeführt wurden, woran das gelegen hat, auch darauf erhielt ich keine Antwort.


    Ich bin insgesamt sehr enttäuscht und unzufrieden und werde mein Depot wieder kündigen.


    Welche Erfahrungen habt ihr? Und könnt ihr andere Banken empfehlen, die einen besseren Service/ mehr Kompetenz/Leistung zu ähnlichen Konditionen bieten?


    Vielen Dank!


    Und einen schönen Tag wünsche ich allen!


    Liebe Grüße

  • Hallo,


    ich warte auf mein Free-Trade-Guthaben auch seit mehrern Wochen. Die Einrichtung des Depots hat auch viel länger gedauert, als angegeben wurde.
    Dass das noch was wird, mit dem Guthaben, glaube ich auch nicht mehr.


    Liebe Grüße

  • Hallo Michael, dann bin ich zumindest nicht die Einzige.


    Finde ich ziemlich unverschämt was Onvista da macht. Vielleicht sollte auch Finanztip da Mal eine entsprechende Rückmeldung geben, wenn man mit einem Unternehmen eine gemeinsame Aktion startet und dann die Versprechen nicht eingehalten werden, dann fällt das gewisser Weise ja auch auf Finaztip zurück, man verlässt sich ja darauf, dass das Unternehmen auch vertrauensvoll ist, aber den Eindruck hat man bei Onvista definitiv nicht, die scheinen vollkommen überfordert zu sein und auch keinen wirklich Plan zu haben, bei dem was sie da tun.


    Liebe Grüße

  • Guten Morgen, leider muss ich die schlechte Erfahrung bezüglich des Freetrade Guthabens teilen.


    Bisher habe ich es auch noch nicht erhalten und das Depot ist schon seit Ende Februar freigeschalten. Bei trades die ich gemacht habe wurden Gebühren berechnet. und der Kundendienst sagte nur "schauen sie in die Bedingungen. "


    Nicht sehr kulant. Da steht man müsse auf eine Email warten das könne bis zu 4 Wochen dauern. Die vier Wochen waren aber schon rum.... Nun bekomme ich nur nur Emails für irgenwelche Lose.


    Sehr ärgerlich.


    r.

  • Ja, die ominöse Email habe ich auch nicht erhalten, nur diese Werbung für Lose. Finde auch, dass Onvista Kulanz zeigen sollte und die Trades nachträglich mit den Freetrades verrechnen sollte. Ich werde mein Depot dort auch wieder schließen, so einen schlechten Service möchte ich nicht unterstützen und investiere mein Geld lieber woanders.

  • Bei der IngDiba bekommt man innerhalb von 24 Stunden eine Antwort, bei Onvista leider offensichtlich nicht. Keine Reaktion auf meine Anfrage.


    Vielleicht gibts ja noch ein offizielles Statement, wenn sich Finanztip nun einschaltet.

  • Ja Michael, ich hoffe auch, dass Finanztip da etwas bewirken kann. Immerhin sind die Konditionen die mit Finaztip vereinbart wurden ja auch nicht eingehalten, somit hält sich Onvista weder an Vereinbarungen mit einzelnen Kunden noch mit Kooperationspartnern.

  • Ich habe manchmal die Erfahrung gemacht, das die billigsten der billigen Anbieter einfach null in customer relations investieren. Die Kommunikationskanäle werden scheinbar nur noch bedient, wenn es um Rechtsstreitigkeiten geht oder Kosten entstehen können. Marketingmaßnahmen werden zwar verkündet, aber wie oben beschrieben nicht eingehalten. Beschwerden darüber laufen ins Leere. Wer klagt schon wegen Freetrades.


    Kann es sein, dass Onvista solch ein Biligstanbieter ist?

  • Also ich bin bei OnVista und habe bisher gute Erfahrungen gemacht. Allerdings habe ich auch an keiner Werbeaktion teilgenommen. Den Kundendienst habe ich bisher 2 mal telefonisch und 2 mal per Mail kontaktiert und war zufrieden.

  • Ich habe manchmal die Erfahrung gemacht, das die billigsten der billigen Anbieter einfach null in customer relations investieren. Die Kommunikationskanäle werden scheinbar nur noch bedient, wenn es um Rechtsstreitigkeiten geht oder Kosten entstehen können. Marketingmaßnahmen werden zwar verkündet, aber wie oben beschrieben nicht eingehalten. Beschwerden darüber laufen ins Leere. Wer klagt schon wegen Freetrades.


    Kann es sein, dass Onvista solch ein Biligstanbieter ist?


    Diesen Eindruck habe ich ganz klar auch. Die Mitarbeiter scheinen überhaupt nicht qualifiziert zu sein. Auch wenn ich wegen den Freetrades nicht prozessieren werde, ich werde definitiv mein Depot bei Onvista kündigen und auch allen Freunden, Familie und Bekannten davon abraten dort ein Depot zu eröffnen, das ist das Einzige was man als Verbraucherin tun kann und dann hoffen, dass dann ein Umdenken bei Unternehmen einsetzt. Darüber hinaus macht es meiner Meinung nach auch betriebswirtschaftlich für Onvista überhaupt keinen Sinn so zu handeln. Wenn Sie es technisch nicht schnell genug hinbekommen, könnten sie wenigstens anstelle der Werbemails eine Mail an alle raus schicken, dass aus Kulanz die versprochenen Freetrades nachträglich gutgeschrieben werden und man sich entschuldigt und auch den Worten Tagen folgen lässt. Das Geld was sie durch unzufriedene potentielle Kunden und die Negativreklame verlieren steht in keinem Verhältnis zudem was die Kulanzerstattung bzw. die Investitionen in vernünftige Mitarbeiter und Service kosten. Zumal man sich bei so großen Summen ja auch zwei Mal überlegt, ob man sie mit solchen Leuten bewegen möchte, selbst wenn es möglich ist.

  • @Michael707 Das ist ja das Unverschämte, Onvista liefert nicht die versprochene Leistung und man wird einfach nur vertröstet.


    @r.bost nun, bei mindestens drei Personen ist ja schon Mal kein Einzelfall und ein Arbeitskollege hat mir auch von schlechten Erfahrungen berichtet die er und sein Vater mit Onvista gemacht haben.


    In jedem Fall geht man so nicht mit (Neu)Kunden um.