• Moin,
    als Bahnvielfahrer habe ich bei der Bahn auch so meine Probleme aber im Bezug auf Erstattung geht es "Sorgenfrei".
    Ich buche generell über den Navigator, bei Verspätungen lasse ich mir vom Schaffner das Formular aushändigen und sende dieses dann an das Fahrgastrechtecenter, OHNE BRIEFMARKE, da die Versendung unentgeltlich ist (wie bei allen ANTWORT Schreiben). :thumbsup:
    Das selbe gilt auch für Reservierungen, denn bei verpassten Anschlüssen erhält man auch hier sein Geld zurück.
    Auch kommt es vor, das Ersatzzüge fahren, z.B. ICE gebucht und es kommt ein IC als Ersatzzug . Hier bekommt man anteilig das zuviel gezahlte Geld (ICE und IC haben teilweise Extrem Unterschiedliche Preise) zurück, dafür gibt es aber einen besonderen Antrag, entweder am Schalter oder online, zum einen über https://www.bahn.de/p/view/hom…ommunikation-kulanz.shtml
    bzw. noch einem anderen Formular, leider habe ich dazu den link (noch) nicht parat, werde aber versuchen, diesen nachzureichen.
    Bei Fragen, nur zu :?:

  • So, wie versprochen, mal ein paar Links zum Thema Bahn / ÖPNV


    Verspätungen bei der Bahn (am Schalter abgeben oder per Kostenlosem Antwortbrief an Fahrgastrechte:


    https://www.bahn.de/p/view/mdb…astrechte-formular_de.pdf


    Hier die Erstattung von "Zusatzleistungen" wie z.B. Reservierung mit Tisch (4er), Tisch aber nicht vorhanden (nur 2er Platz) oder Reservierter Platz im Waggon nicht vorhanden (ich nutze diesen, erhalte entsprechend das Reservierungsgeld zurück)


    https://www.buchung-syltshuttle.de/iks/view/Erstattung.pdf


    Hannover:
    Pünktlichkeitsgarantie
    https://www.gvh.de/service/gvh-garantie/


    Berlin (BVG)
    https://www.bvg.de/de/Serviceseiten/Kundengarantie
    (Ausdrucken und FREI zurück senden oder, was selten vor Ort vorhanden ist, im Servicecenter abholen (den Garantie-Flyer)