Depot für Kinder?

  • Moin


    gibt es Empfehlungen oder Warnungen für Depots für Kinder (<18 Jahre)?


    Mir geht es um Gebühren für ETFs und Aktien - jeweils kleinere Summen < 1000.- €. Die Steuerunterlagen sollten ebenso einfach zu handhaben sein.


    ETF gerne im Sparplan, aber nicht jedes Quartal etwas neues wegen des momentanen Sponsorings. Aktien sollten auch möglich sein, hier geht es aber nur um die Identifikation.


    Onvista habe ich versucht, aber die haben kein Depot mehr für Kinder. Maxblue sieht gut aus. Alternativen?

  • Ich habe vor kurzem die Depots unserer Kinder bei der DKB eröffnet. Da ich schon Kunde bie der DKB bin hat es meine Entscheidung begünstigt. Ich bin damit zufrieden und kann nichts negatives berichten und mit den Kosten von 1.50 Euro kann ich leben.


    Liebe Grüße,
    Wusaa