N26 Erfahrungen?

  • Hallo,


    aktuell bin ich ING Diba Kunde. Ich bin heute auf N26 gestoßen. Das Konzept und das Design sprechen mich an und es scheint mir einen guten Eindruck zu machen. Aktuell bin ich am überlegen, ob ein Wechsel von DIBA zu N26 Sinn ergibt.


    Habt ihr schon Erfahrungen mit der App bzw. der Bank sammeln können? Was gefällt euch und was eher weniger? Seid ihr zufrieden?

  • Nicht so spitz gleich werden.


    @Referat Janders


    Hier ein Link mit zwei möglichen Erklärungen https://www.quora.com/What-doe…of-the-bank-N26-stand-for


    @Chippelchen


    Finanztip hat dazu einen Artikel https://www.finanztip.de/girokonto/number26-girokonto/


    Im Finanztest 04/18 steht ein Bericht zu N26 und anderen mobilen Girokonten. Dieser ist soweit ich sehe inhaltsgleich online einsehbar https://www.test.de/Girokonto-im-Test-5069390-5295492/

  • Ich habe mir N26 auf deren Website angesehen. Es gibt drei Kontovarianten, eine zu null Euro Grundpreis und zwei kostenpflichtige.


    Ich finde keine großartige Mehrleistung, um mich für das Metal Konto zu 16,90 statt das Black Konto für 6,90 zu entscheiden. Für ein Konto das mehr als 200 Euro im Jahr kostet, hätte ich satte Leistung erwartet. Was ich auf der HP sehe überzeugt mich hingegen nicht.

  • Seit etwa 3 Jahren nutze ich das Business-Konto ausschließlich für den Zahlungsverkehr. Die Debit-Karte ist für mich nicht attraktiv, so dass ich diese nie eingesetzt habe. Die Online-Verfügbarkeit war fast immer gegeben und daher hatte ich keine Schwierigkeiten Überweisungen zu tätigen, den Kontostand zu ermitteln etc. Die App funktionierte bisher gut, die dort integrierten diversen "Angebote" habe ich ignoriert.


    In den letzten Monaten hatte ich bereits von anderen N26-Kunden von grundlegenden Service- und Kommunikationsproblemen gehört. Nun hat es auch mich erwischt: Seit einigen Tagen ist es mir weder in der App des Smartphones, noch in der Web-App über PC möglich Überweisungen auszuführen, die Cent-Beträge enthalten. Im Chat wird zwar geschrieben, dass dieses Problem bereits bekannt sei, aber die einzige angebotene "Lösung" ist die Entkoppelung des Smartphones, die Deinstallation der App und die Neuinstallation. Alles ohne Gewähr - natürlich. Für die Probleme mit der Web-App habe man keine Erklärung und Lösung. Damit endete jeweils die Kommunikation in bisher 3 Chats.
    Damit ist das Konto de facto nicht mehr zu gebrauchen, auch wenn die Erfahrungen bis zu diesem Vorgang gut waren. Ich habe den Eindruck, dass die Chat-Partner nur standardisierte Textbausteine einbringen, aber nachvollziehbare Klärungen und zügige Problemlösungen nicht anstoßen.