Bargeldabhebung mit der Advancia Goldkarte geburenfrei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bargeldabhebung mit der Advancia Goldkarte geburenfrei

      Beim Vergleich kostenloser Kreditkarten taucht auch die gebuhrenfrei Mastercard Gold (Luxemburg) der Advanciabank auf.
      Sie hat ja neben ihre weltweit kostenlosen Bargeldabhebungen und Bezahlungen einige Nachteile:
      - Man kann sie nicht auf Guthabenbasis führen.
      - Sie zieht kein Geld ein, sondern stellt Rechnungen aus, die man selbst überweisen muss, um nicht Opfer des horrenden Sollzinssatzes
      zu werden.
      - Für abgehobenes Bargeld werden sofort diese Sollzinsen fällig.
      Während die ersten beiden Nachteile durch Zahlungsdisziplin abzufangen sind, würde ich gern wissen, ob man durch eine Überweisung in Höhe des abgehobenen Bargeldes am Tag der Abhebung die Sollzinsen vermeiden oder mindestens auf die Zeit bis zum Eingang der Überweisung auf dem Kreditkartenkonto reduzieren kann. Man kann nämlich schon vor Rechnungsstellung Geld überweisen, der Betrag darf nur nicht höher sein als der Kredit. Werden Sollzinsen taggenau berechnet, also z.B. bei 13% Zinsen/Jahr 13%:52 = 0,25%/Monat und 0,25%:30 = 0,0083%/Tag?
    • Hallo @Hotter, willkommen in der Community.

      Kurzgefasst: 2*ja.

      Ich habe die Advanzia gebuhrenfrei Karte seit ca. 5 Jahren und nutze sie im Inland als meine "Haushaltskasse" um festzustellen, was ich im Laufe eines Monats beim Discounter so für die Familie ausgebe, und im nicht-EUR-Ausland zur Bargeldversorgung. Konkret schon praktiziert in Norwegen, Schweden und England.

      Früher habe ich das so wie von Dir beschrieben durch unmittelbare Überweisung des abgehobenen Betrags praktiziert, was im Vergleich zu anderen Karten mit Auslandsgebühren unter dem Strich eine günstige Variante ist.

      Mittlerweile mache ich dies anders, d.h. ich schicke bereits ca. zwei Banktage vor der Bargeldabhebung den ungefähren, leicht höheren Betrag auf die Reise. Daher zahle ich keine Sollzinsen. Die Überweisung geht nach LU, daher wird diese nach SEPA erst am folgenden Bankarbeitstag gutgeschrieben, daher die zwei Tage. Ich bin dadurch kurzfristig ein wenig im Plus, das hat aber die Advanzia bis dato nicht gestört. Deren Buchungen sind auch mehrere Tage verzögert; ich habe daher den Eindruck, dass das mit den positiven Salden schlichtweg nicht bemerkt wird.

      Ich gleiche die sonstigen Belastungen auf der Karte auch bereits aus bevor die Abrechnung kommt, da ich meine Haushaltskasse mit den Einnahmen des Monats bezahlen möchte. Aufgrund der o.g. Saldenthematik habe ich dann ggf. ein paar Euro zu viel auf dem Kartenkonto und die Advanzia meckert es mit u.a. Text an. Bei einer anderen Karte in der Familie hat es die Advanzia monatelang toleriert, dass Guthaben zwischen 10 und 20 Euro auf der Karte waren.

      Zitat aus meiner letzten Abrechnung:
      Bitte beachten Sie: Ihre Gebührenfrei Mastercard Gold weist ein Guthaben auf. Leider ist es lt. unseren AGB nicht gestattet, auf der Kreditkarte ein Guthaben zu führen. Wir bitten Sie, dieses - sofern noch nicht geschehen - abzubauen. Wir behalten uns vor, künftige höhere Guthabenbeträge an das Absenderkonto zurück zu überweisen.
    • Hallo Kater.Ka,
      Danke für die Antwort.
      Ich kaufe da,wo es möglich ist, mit der auch kostenlosen AMEX Payback-Kreditkarte ein, da ich Payback nutze. Bei Payback-Partnern erhält man 1 Punkt=1 Cent pro 2 € Einkaufswert. Zahlt man mit der AMEX-Karte, kommt noch einmal dasselbe dazu, d.h. man erhält 1% Rabatt. Bei Paypal habe ich auch die AMEX-Karte als Zahlungsmittel eingesetzt und erhalte 1 Punkt pro 2 € auch dann, wenn der Verkäufer nicht bei Payback ist.
      Seit September 2013 habe ich 27000 Punkte=270 € gesammelt. Die Punkte kann man zum Einkauf bei Payback-Partnern nutzen oder sich auch auf sein Girokonto überweisen lassen.

      Nochmal Danke Hotter