Währungstausch EUR/USD

  • Liebe Community,


    im Ramen einer Reise auf die Malediven würde ich gerne ein paar US-Dollar mitnehmen, die ich jedoch noch nicht besitze.
    Ich habe bei meiner Commerzbank in Flensburg mal nachgefragt und die würden mir einen Dollarkurs von 1,20x anbieten, was etwa 3,5% schlechter ist als der jetzige Kurs (ca. 1,25). Wisst ihr wie man günstiger USD umtauschen kann? Ich sehe einfach nicht ein der Bank 3,5% für Null-Risiko zu bezahlen :-(


    Würde mich über Hinweise und Tipps sehr freuen...


    Beste Grüße
    Christian

  • Den Satz mit Null-Risiko stimmt so nun auch wieder nicht, u..a. hat die Bank ja auch Lager-, Transport- und Währungskosten ... aber ich möchte nicht das Thema weiterführen, ist ja mittlerweile nicht mehr en vogue.


    Überlegen Sie sich doch die Geldsumme direkt am Geldautomaten abzuheben, da sie hier direkt den Devisenkurs erhalten, dieser ist in der Regel besser als der Sortenkurs.


    Alternativ besteht die Möglichkeit Reiseschecks zu erhalten.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Da fällt mir die www.reisebank.de ein, die die Devisen dir auch per Post zustellt. sieh SHOP -> Reisegeld, Reiseschecks


    Das mit dem Gebührensparen ist relativ, denn die Wechselkurse schwanken ja auch, da verdient die Bank beim Währungsgeschäft auch was, je nachdem zu welchem Kurs sie die Devisen gekauft hat. Aber das kann der Kunde halt nicht sehen.

  • Der Verdienst ist aufgrund der Lager- und Transportkosten gering, so dass dieser in der Gewinn- und Verlustrechnung kaum eine Rolle spielt.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager