Lebensversicherung

  • Kürzlich wurde meine LV ausgezahlt, deutlich niedriger als in den Vorjahren durch Schätzungen angekündigt. Die Abrechnung war nicht nachvollziehbar, da nicht vorhanden. Einige Wochen nach dem Auszahlungstermin kam unagekündigt ein weiterer Betrag, ebenfalls rechnerisch nicht nachvollziehbar, aber in einer Höhe, die insgesamt in etwa zu dem vorausgeschätzten Auszahlungsbetrag passte. Frage: Ist das üblich und kann man eine geforderte rechnerische Darstellung ernsthaft nachvollziehen?
    Dank und Gruß
    fmreetz

  • Hallo,


    die Antwort lautet leider: nein.
    Die Lebensversicherer bieten hier alles andere als Tranparenz, und auch andere Leser haben sich hier schon die Zähne ausgebissen. Die Rechtssprechung sieht hier auch keine wirklich nachvollziehbare Rechnung vor. Nur eine Hintergrundprüfung durch die Aufsicht.
    In Ihrem Fall kann alles mögliche passiert sein, wahrscheinlich ist: Sie haben nachträglich noch einen Anteil an Bewertungsreserven erhalten, der Ihnen voreilig abgezogen wurde.


    Beste Grüße
    Saidi