Erfahrungen mit Dr. Schlemann (Berufsunfähigkeitsversicherung)

  • Tan , ich antworte hier gerne einigermaßen zeitnah, wenn jemand ein echtes Problem hat, bei dessen Lösung ich ihm behilflich sein kann. Sehen Sie es mir aber bitte nach, dass ich u.a. aus Zeitgründen nicht über jedes erkennbar provokativ hingehaltene Stöckchen springe.


    Sie dürfen mir aber gerne erklären, weshalb diese Frage Sie so ganz akut beschäftigt, dass Sie auf eine schnelle Antwort drängen - möchten Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen und sich von uns beraten lassen? Dann nutzen Sie doch einfach das Terminbuchungsformular auf unserer Website, damit Sie nicht unnötig warten müssen. :)


    Wenn es Ihnen ein echtes Anliegen ist, mehr darüber zu erfahren, wie wir mit dem Thema Bewertungen umgehen, können Sie sich darüber ganz einfach und transparent auf unserer Website informieren oder mich hier gerne privat anschreiben, wie Sie das ja schon bei anderer Gelegenheit getan haben, statt hier öffentlich vage Verdächtigungen in den Raum zu stellen. Andererseits bin ich Ihnen für Ihren Beitrag auch dankbar, denn so kann ich einen Eindruck zurecht rücken, den andere sonst vielleicht auch gehabt hätten, ohne das so offen wie Sie anzusprechen.


    Ja, wir spenden für jede Bewertung (= ungesteuert), egal ob bei Finanztip oder anderswo (= ungesteuert), 30 EUR an die Christoffel Blindenmission. Damit wird ein blinder Mensch am grauen Star operiert und kann danach wieder sehen. Von Januar bis Dezember 2020 haben uns 271 Kunden neu bewertet (davon die wenigsten bei Finanztip = ungesteuert), das ergibt eine Spende i.H.v. 8.130 EUR. Außerdem haben uns viele Kunden weiterempfohlen, dafür spenden wir jeweils 60 EUR. Den Gesamtbetrag runden wir als Firma großzügig auf 20.000 EUR auf, zusätzlich spenden wir für die CBM auch noch privat. Dank der Bewertungen und Weiterempfehlungen unserer Kunden in 2020 können nun 667 blinde Menschen wieder sehen! Das machen wir schon seit vielen Jahren so, da ist eine sehr ordentliche Summe und eine große Zahl dankbarer Menschen zusammen gekommen. Auch das können Sie auf unserer Website ganz einfach detailliert nachlesen. Rufen Sie wenn Sie möchten gerne einmal bei der Christoffel Blindenmission an, um das zu überprüfen, Ansprechpartner dort ist Herr Klüber.


    Der Bewertende hat also keinerlei wirtschaftlichen Vorteil von seiner Bewertung oder Weiterempfehlung. Das fänden wir auch unethisch - wir möchten ja aufgrund der Qualität unserer Beratung bewertet oder weiterempfohlen werden und nicht jemand mit einem Amazon Gutschein o.ä. "bestechen".


    Finden Sie das wirklich verwerflich? Sie scheinen kein Augenarzt zu sein - die wissen, wie fundamental Leben durch diese Operationen verändert werden!


    Ich kann ja verstehen, dass der deutsche Michel gerne Verrat wittert, wenn etwas zu gut aussieht - "Das kann ja einfach nicht wahr sein". Xenia hat am 17.3. ja sogar besonders deutlich um negative Bewertungen gebeten - "leider" immer noch Fehlanzeige.


    Man könnte auch einfach mal die naheliegendere Interpretation in Betracht ziehen: Vielleicht beraten wir einfach gut auf einem konstant hohen qualitativen Niveau!? Schließlich hat auch Finanztip unsere Beratungsqualität sehr eingehend überprüft, bevor wir als Berater zum Thema Berufsunfähigkeit empfohlen wurden. Lesen Sie sich doch einfach mal etwas auf unserer Website ein - dort können Sie sich sehr einfach einen ersten Eindruck von unserem Beratungsniveau verschaffen. Glauben Sie im Ernst, dass wir es bei weit über 2.000 top Kundenbewertungen (ich müsste mal wieder nachrechnen) "nötig" haben, auch nur eine einzige Bewertung zu manipulieren?


    Normalerweise ist die Reaktion auf unsere seit vielen Jahren laufende "Dr. Schlemann Charity Challenge" Respekt und Dank. Sie sind der erste, der Kritik für angebracht hält Tan. Solche Kritik nehme ich mir natürlich zu Herzen. Sollte die Finanztip Community bzw. die Moderation das explizit so wünschen, können wir unsere Dr. Schlemann Charity Challenge selbstverständlich auch anpassen: "Auf Anregung von Tan spenden wir 30 EUR für eine Augenoperation für alle Bewertungen / Erfahrungsberichte außer bei Finanztip".


    Entschuldigen Sie die etwas deutlicheren Worte. Ich bitte aber auch um Verständnis, dass es einfach ermüdend ist - sowohl für mich, wie für die uns bewertenden Kunden, wenn ehrliche und authentische Bewertungen guter Arbeit hier von einigen "alten Hasen" in regelmäßigen Abständen miesepetrig in Frage gestellt werden. Und zur Klarstellung, weil Sie in dem Thread nicht von Anfang an dabei waren: Dieser ist nicht als "Werbeplattform" entstanden, sondern Finanztip hat ihn selbst ins Leben gerufen, um die Qualität unserer Beratung fortlaufend zu überprüfen.


    Es wäre schön, wenn dieser Thread nun wieder ohne unnötiges "Störfeuer" seinem eigentlichen Zweck dient: Der Wiedergabe von Erfahrungen mit unserer Beratung.

    Danke!

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Vielen Dank user314159 (bei diesem Pseudonym fällt auch mir die Zuordnung auf Anhieb etwas schwer :)) für Ihren ausführlichen und transparenten Erfahrungsbericht zur Beratung durch meinen Kollegen Herrn Mini!


    Beim GKV Beitrag ist bei uns i.d.R. von "bis zu 929 EUR" die Rede, die genau Höhe hängt natürlich von der Höhe der versicherten BU Rente ab. Krankenversicherungsbeiträge und erforderliche Beiträge zur Altersvorsorge werden bei der Höhe der BU Rente leider häufig übersehen, wenn landläufig empfohlen wird, nur 70-80% des Nettoeinkommens abzusichern.


    Zeitlich passt das ja perfekt, schon sind wir wieder beim eigentlichen Thema des Threads. Danke! :thumbsup:

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Wenn es Ihnen ein echtes Anliegen ist, mehr darüber zu erfahren, wie wir mit dem Thema Bewertungen umgehen, können Sie sich darüber ganz einfach und transparent auf unserer Website informieren oder mich hier gerne privat anschreiben, wie Sie das ja schon bei anderer Gelegenheit getan haben, statt hier öffentlich vage Verdächtigungen in den Raum zu stellen.

    Auch um das mal klarzustellen: Sie haben mir auf Nachfrage in einem anderen Thread eine Werbebroschüre zukommen lassen, weil Sie nicht wussten, ob die öffentliche Weitergabe erlaubt ist. Zudem halte ich meine vorherige Auflistung von Vermutungen, die durch Sie jetzt bestätigt wurden für alles Andere als "vage Verdächtigungen".

    Finden Sie das wirklich verwerflich? Sie scheinen kein Augenarzt zu sein - die wissen, wie fundamental Leben durch diese Operationen verändert werden!

    Es kann ja wohl nicht Ihr ernst sein, mir zu unterstellen, dass ich Kritik an der eigentlichen Spende für wohltätige Zwecke habe.

    Für verwerflich halte ich es aber, meine Aussage, sprachlich gut ausgeschmückt, so zu drehen, als halte ich die Spende an sich für unmoralisch. Ich glaube aber, dass Sie sehr wohl den eigentlichen Kern meiner Kritik verstehen.

    Xenia hat am 17.3. ja sogar besonders deutlich um negative Bewertungen gebeten - "leider" immer noch Fehlanzeige

    Hier kann ich den vorherigen Aussagen von Usern nur zustimmen: Niemand beschwert sich über eine Beratung, dessen Ergebnis ein Abschluss einer Versicherung ist. Ansonsten hätte man sie ja nicht abgeschlossen.

    Man könnte auch einfach mal die naheliegendere Interpretation in Betracht ziehen: Vielleicht beraten wir einfach gut auf einem konstant hohen qualitativen Niveau!?

    Das kann ich, wie auch schon mal in einem anderen Thread gesagt, nicht beurteilen. Darum geht es hier ja aber gerade nicht.

    Normalerweise ist die Reaktion auf unsere seit vielen Jahren laufende "Dr. Schlemann Charity Challenge" Respekt und Dank. Sie sind der erste, der Kritik für angebracht hält Tan.

    Wie schon gesagt: Ich glaube Sie wissen ganz genau, dass ich nicht die Spende an sich kritisiere.

    Und zur Klarstellung, weil Sie in dem Thread nicht von Anfang an dabei waren: Dieser ist nicht als "Werbeplattform" entstanden, sondern Finanztip hat ihn selbst ins Leben gerufen, um die Qualität unserer Beratung fortlaufend zu überprüfen.

    Auch das ist mir bewusst. Trotzdem kann man doch mal von Zeit zu Zeit überprüfen, ob das Ganze hier noch seinen eigentlichen Zweck erfüllt oder vielleicht von Ihnen "gesteuert" wird. Und das hat sich ja jetzt mit Ihrer Bestätigung bewahrheitet.

  • Viele Worte, leider wenig Inhalt Tan . Wir steuern NICHTS, was sollen diese fortgesetzten Unterstellungen ohne Grundlage!? Wer von uns beraten wird, schließt i.d.R. empfohlene Maßnahmen auch ab. Wen sollen wir denn bitte sonst nach einem Erfahrungsbericht fragen, als die von uns beratenen Kunden!? Wir fragen, wie gerade erst von user314159 beschrieben, jeden, direkt beim allerersten Termin, also nicht nur eine kleine Selektion besonders glücklicher Kunden. Wir filtern nicht, weil wir davon ausgehen, dass im Zweifel alle unsere Kunden zufrieden sind. Und selbst das wäre völlig legitim - bitten Sie als Arzt Ihre unzufriedenen Patienten, Sie bei Jameda zu bewerten?

    Bitte nun mal Klartext  Tan : Sollen wir unsere Spenden im Fall von Erfahrungsberichten bei Finanztip aus Ihrer Sicht einstellen, weil Sie das für unmoralisch halten? Ein einfaches Ja oder Nein genügt. Damit können Sie dann zeigen, was Sie von durch unsere Spenden finanzierten Augenoperationen halten bzw. ob Ihnen Ihre "Wadlbeißerei" wichtiger ist.


    Bislang war das Feedback zu unseren Spenden - bis auf Tan - überwältigend positiv. Dennoch stelle ich diese Frage gerne auch zur Diskussion anderer Mitleser. Sollte das Spenden als Incentive fürs Bewerten von einer Mehrheit als "verwerflich" wahrgenommen werden, wäre es ja irgendwie unsinnig, dafür so viel Geld auszugeben.

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Wir steuern NICHTS, was sollen diese fortgesetzten Unterstellungen ohne Grundlage!?

    Die Voraussetzung für eine Spende ist doch eine Bewertung oder verstehe ich das falsch?

    bitten Sie als Arzt Ihre unzufriedenen Patienten, Sie bei Jameda zu bewerten?

    Ich bitte gar niemanden mich irgendwo zu bewerten. Meiner Meinung nach sollte eine Bewertung aus eigener Intention erfolgen und in keiner Form beeinflusst werden.


    Und auch von mir nochmal im Klartext: Wenn Sie glauben, dass ich eine Spende für wohltätige Zwecke an sich für verwerflich halte, wäre das schon recht traurig.

  • Sollte das Spenden als Incentive fürs Bewerten von einer Mehrheit als "verwerflich" wahrgenommen werden, wäre es ja irgendwie unsinnig, dafür so viel Geld auszugeben.

    Spenden Sie denn jetzt für die blinden Patienten oder für Ihre Bewertungen?


    Halten Sie es für unsinnig etwas zu spenden, wenn man selbst keinen Nutzen daraus ziehen kann?

  • Leider immer noch kein Klartext Tan : Sollen wir Bewertungen und Erfahrungsberichte jetzt weiter mit solchen Spenden incentivieren oder nicht? Ja oder Nein?


    Und was unterstellen Sie unseren Kunden? Meinen Sie ein Assistenzarzt, Facharzt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Ingenieur, Diplomkaufmann, Unternehmensberater, Informatiker, etc. lässt sich mit einer solchen Spende dazu manipulieren, ohne "eigene Intention" eine Bewertung zu schreiben?? Die Spende ist vielleicht ein kleiner Schubs, sich die Zeit dafür zu nehmen, hat aber keinerlei Einfluss auf den Inhalt!

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Spenden Sie denn jetzt für die blinden Patienten oder für Ihre Bewertungen?


    Halten Sie es für unsinnig etwas zu spenden, wenn man selbst keinen Nutzen daraus ziehen kann?

    Haben Sie sich mal die Größenordnung der Spenden angesehen und um wie viel wir "aufgerundet" haben plus zusätzlich private Spenden und das seit vielen Jahren? Ich wäre wirklich dankbar, wenn wir diese nutzlose Diskussion, die nichts mehr mit dem Thema des Threads zu tun hat, nun abschließen könnten.

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Ich möchte mich hier auch mal zu Worte melden ;-)


    Wenn ich als neutraler - meist stiller - Leser dieses Forums mir diesen Thread anschaue, stelle ich mir schon auch Fragen. Warum ist es einer Finanzberatung so wichtig, hier bewertet zu werden. Das ganze wird sogar damit befeuert, in dem der Vermittler für jede Bewertung etwas spendet. Das hat für mich einen merkwürdigen Beigeschmack. Tip: Man kann auch ohne Bewertungen bei Finanztip Geld spenden - das ist ohne Zweifel eine richtig tolle Sache.


    Davon ab. Jeder der ein wenig vom Internet und Internetforen versteht, dem wird eh auffallen, dass hier viele Leute schreiben, die nur ein einzigen Beitrag hier im Forum geschrieben haben. Das macht dann doch die Leser eher skeptisch, ob der Inhalt so zutreffen ist. Ob das den ganzen Aufwand rechtfertigt muss Dr. Schlemann selber wissen.


    Ansonsten teile ich die Auffassung, das Bewertungen - egal in welchen Bereich oder welcher Plattform - soll von den Kunden/Gästen/Patienten etc selber kommen. Mich nerven solche Anfragen und führen nicht immer zum gewünschten Erfolg.

  • Leider immer noch kein Klartext Tan : Sollen wir Bewertungen und Erfahrungsberichte jetzt weiter mit solchen Spenden incentivieren oder nicht? Ja oder Nein?

    Ein einfaches Ja oder Nein ist mir zu undifferenziert, wenn es dann so aussieht, als würde ich Ihre Spenden an sich kritisieren. Meine Antwort habe ich Ihnen schon gegeben:

    Meiner Meinung nach sollte eine Bewertung aus eigener Intention erfolgen und in keiner Form beeinflusst werden.



    Die Spende ist vielleicht ein kleiner Schubs, sich die Zeit dafür zu nehmen, hat aber keinerlei Einfluss auf den Inhalt!

    Das sehe ich einfach nicht so unkritisch wie Sie und würde Sie bitten, meine Ansicht zu akzeptieren ohne weiter zu versuchen aus meinen Aussagen einen unmoralischen Aspekt zu ziehen.


    Was das allerdings für den Kontext dieses Forums bedeutet kann ich nicht beurteilen und muss von den Moderatoren bewertet werden. Xenia



    Ich spare mir jetzt die Frage, wie viel Sie so für soziale Zwecke spenden und wäre dankbar, wenn wir die Diskussion nun abschließen könnten.

    Die Antwort spare ich mir auch, um es nicht zu unangenehm für Sie zu machen. Was ich Ihnen aber verraten kann: Meine Spenden erfolgen völlig ohne persönlichen Nutzen und ohne, dass ich mich öffentlich damit brüste.

  • McRip , das darf jeder ja gerne unterschiedlich sehen. Wir erhalten eben häufiger Anfragen von "stillen Lesern" wie Ihnen, die uns über Finanztip finden, beim Schreiben eines Erfahrungsberichts nach der Beratung dann aber keine "Beitragshistorie" in der Community vorweisen können. Das sollte möglich sein, ohne dass jedes Mal eine Diskussion darüber losgeht. Die "Vielschreiber" sind ja meistens alt und erfahren und benötigen keine Beratung in Sachen Finanzen mehr :).

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Ich wäre wirklich dankbar, wenn wir diese nutzlose Diskussion, die nichts mehr mit dem Thema des Threads zu tun hat, nun abschließen könnten.

    Ich finde es keineswegs nutzlos beleuchten zu wollen, in wie weit die Bewertungen hier durch Sie beeinflusst werden.


    Und damit Sie mir nicht wieder die Worte im Mund verdrehen, hier nochmal die Kernkritik:

    Wenn Sie Ihren Kunden sagen, dass ein Blinder durch eine Bewertung wieder sehen kann, heißt das im Umkehrschluss (auch ohne es zu verbalisieren), dass der Blinde blind bleiben muss, falls keine Bewertung erfolgt.

    Die Beeinflussung durch diesen Konflikt ist offensichtlich und das wissen Sie sicherlich genau so gut wie ich.


    Ich gebe McRip völlig Recht:

    Man kann auch ohne Bewertungen bei Finanztip Geld spenden - das ist ohne Zweifel eine richtig tolle Sache.

  • Tan , das dürfen Sie ja gerne so sehen. Unsere Kunden sind wie geschrieben "erwachsen" und bewerten uns nicht aufgrund von Spenden (das ist allenfalls ein netter Zusatznutzen), sondern wegen guter Arbeit. Sie und McRip bestätigen ja selbst, dass Sie eine Spende nicht zum Bewerten animieren würde, also kann man davon ausgehen, dass das bei anderen auch so ist. Ich glaube Ihren Punkt haben Sie nun wirklich ausreichend oft und lang gemacht, so dass Sie sich nun auch ohne Einschalten der Moderation wieder anderen Threads widmen können.

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Unsere Kunden sind wie geschrieben "erwachsen" und bewerten uns nicht aufgrund von Spenden

    Nicht zu glauben, dass das Ihre Rechtfertigung sein soll. Beeinflussung findet unabstreitbar statt, aber weil Sie meinen, dass Ihr elitärer Kundenkreis unbeeinflussbar sei, ist das für Sie in Ordnung.


    Ich glaube Ihren Punkt haben Sie nun wirklich ausreichend oft und lang gemacht, so dass Sie sich nun auch ohne Einschalten der Moderation wieder anderen Threads widmen können.

    Das würde Ihnen sicher so passen. Ich bin auf eine Bewertung seitens der Moderation sehr gespannt. Xenia

  • Tan , Ihre Fixierung auf dieses Thema macht auf mich einen zunehmend pathologischen Eindruck. Ich glaube Sie haben oft genug nach "Mama" Xenia gerufen. Sie hat Ihr Anliegen, unsere durch Finanztip-Erfahrungsberichte veranlassten Spenden zu unterbinden, sicherlich schon beim ersten Mal verstanden. Wenn sie dazu kommt und es für richtig hält, wird sie Ihnen bestimmt irgendwann hier oder privat antworten.


    Sollten unsere Spenden gegen irgendwelche mir unbekannten Community Regeln verstoßen, dann werden wir diese dank Ihres Engagements einstellen und auf unserer Website erwähnen, dass wir auf Betreiben von Tan nicht mehr für Erfahrungsberichte bei Finanztip spenden. Dann hätten Sie Ihr Ziel erreicht und können mächtig stolz sein, weil Erfahrungsberichte aus Ihrer Sicht dann noch etwas unbeeinflusster geschrieben werden. Immerhin wurden dadurch bislang 51 Augenoperationen finanziert (wenn ich richtig zähle 45 Berichte + 3 Weiterempfehlungen - rechnen Sie bitte gerne noch einmal nach). So viel unnütze, feindselige Diskussion, weil wir - mit minimalem "Marketingeffekt" - etwas Gutes tun, da vergeht einem das wirklich!


    Ich hatte weiter oben gehofft, Sie kommen zur Ruhe, wenn ich Ihnen das letzte Wort einräume. Vielleicht klappt es ja dieses Mal. Schreiben Sie sich noch einmal Ihre Gefühle von der Seele, betonen Sie zum x-ten Mal, für wie verwerflich Sie unsere Spenden aus Anlass von Erfahrungsberichten halten, aber dass Sie ja eigentlich gar nichts gegen Spenden haben. Für mich ist das Thema an dieser Stelle beendet - mehr ist dazu nun wirklich nicht mehr zu sagen bzw. zu schreiben. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Liebe, Freude und Aufmerksamkeit an anderer Stelle, vielleicht sogar im richtigen Leben.

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Ihre Fixierung auf dieses Thema macht auf mich einen zunehmend pathologischen Eindruck. Ich glaube Sie haben oft genug nach "Mama" Xenia gerufen.

    Interessant. Ich dachte eben, dass Ihre Fixierung darauf, mich kleinzureden einen recht pathologischen Eindruck macht.


    Sollten unsere Spenden gegen irgendwelche mir unbekannten Community Regeln verstoßen, dann werden wir diese dank Ihres Engagements einstellen und auf unserer Website erwähnen, dass wir auf Betreiben von Tan nicht mehr für Erfahrungsberichte bei Finanztip spenden.

    Falls Sie keinen Einfluss mehr nehmen können, stellen Sie mich an den Pranger. Da kann man ja schon behaupten, Sie drohen mir. Ich hoffe auch einige Ihrer Kunden sehen dieses unprofessionelle Verhalten.


    Immerhin wurden dadurch bislang 51 Augenoperationen finanziert (wenn ich richtig zähle 45 Berichte + 3 Weiterempfehlungen - rechnen Sie bitte gerne noch einmal nach). So viel unnütze, feindselige Diskussion, weil wir - mit minimalem "Marketingeffekt" - etwas Gutes tun, da vergeht einem das wirklich!

    So verdrehen Sie sich die Tasache natürlich mal wieder in Ihrem Sinne und versuchen mir jetzt noch ein schlechtes Gewissen zu machen.


    Dass es Ihnen nicht oder zumindest nicht ausschließlich um das Gute tun geht, haben Sie an anderer Stelle ja schon betont:

    Sollte das Spenden als Incentive fürs Bewerten von einer Mehrheit als "verwerflich" wahrgenommen werden, wäre es ja irgendwie unsinnig, dafür so viel Geld auszugeben.

    Versuchen Sie also bitte nicht, mich hier so darzustellen, als würde ich persönlich den Ärzten das Skalpell aus der Hand nehmen, nur weil ich mich für unabhängige und unbeeinflusste Bewertungen einsetze.

  • Ganz ehrlich. Schlechte Bewertungen werden viel öfter geschrieben, weil Leute ihren Frust ablassen wollen. Ich sehe hier keine. Zu unterstellen, dass man sich positive Bewertungen durch Spenden erkauft, ist echt schon lächerlich. Sie unterstellen damit ja gleichzeitig, dass die Bewertungen nicht echt sind. Hier wird doch nur ein Anreiz für zufriedene Kunden gesetzt, mit einer geschriebenen Bewertung etwas gutes zu tun. Viele machen sich nämlich so die Mühe erst gar nicht

  • DANKE  Ltotheeon !! <3 Endlich kehrt hier Vernunft ein - der Elefant wird wieder zur Mücke und die Kirche wandert zurück ins Dorf.

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Private Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, deren Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.