• Hiiiilfe!!!!Haben ein Kredit insgesamt 3 mal aufgestockt 5000,6500,5750 euro. Bei jedem Kredit stehen Bearbeitungsgebühren. Meine Frage, ist die Bearbeitungsgebühr von letzter Aufstockung zu fordern? Die Bearbeitungsgebühr von erster Aufstockung Jahr 2008 ist 1145 euro. Zweite Aufstockung Jahr 2010 ist 1207euro. dritte Aufstockung Jahr 2012 ist 1091 euro. Meine Frage welche Summe soll ich jetzt fordern? Gesamtbetrag Jahr 2012 ist 45425,40 Euro. Also von der Summe 3 Prozent? Bilder folgen. Wie schaut es aus mit der wiederufserklärung für RSV? Verstehe kein Wort :/ Kann ich kündigen? was bekomme ich zurück? lohnt es sich eure Meinung nach? Was wenn meinem mann was passiert? Danke

  • Hallo alexa1108,


    das sind natürlich jetzt eine Menge Fragen ;) Lassen Sie uns das Ganze einmal aufdröseln.


    Sie haben einen Kredit, dem Sie 3x aufgestockt haben. Es sind 3x Bearbeitungsgebühren angefallen. Folge: Sie können diese Gebühren zurückfordern.


    Wie setzen sich diese zusammen? Im Vertrag stehen z. B. Gebühren inkl. Bereitstellungsentgelt. Hier können Sie bei der Bank eine genaue Aufstellung verlangen. Im Zweifelsfall fordern Sie alles zurück - die Beweislast, WAS genau Bearbeitungsgebühren sind, liegt bei der Bank. Sie müssen die Summe aber irgendwie begründen können, z. B. durch die Angaben in den Vertragsunterlagen. Einfach 3 % zurückzufordern macht wenig Sinn. Natürlich können Sie aber auf die errechnete Summe Zinsen von ca. 4 % verlangen.


    Von einer RSV (ich nehme an Rechtschutzversicherung) können Sie nur innerhalb der angegebenen bzw. gesetzlichen Widerrufsfrist zurücktreten. Wenn das 2012 ist ein Widerruf ausgeschlossen, außer, die Belehrung war fehlerhaft.


    Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen, das Ganze aufzuschlüsseln :)

  • Danke für ihre Antwort.
    Doch leider verstehe ich wieder was nicht :/
    Aufstellung (was ist das?) verlangen? muss ich das? Kann ich nicht einfach die Gebühren zurückverlangen? oder was meinen sie damit? Tut mir leid dass ich das nicht verstehe. Was ist Bereitstellungsentgelt?


    Was heist "liegt bei der Bank"? Habe verträge doch da?


    Ich habe schon ein Musterbrief mit 5% ausgefüllt und ausgedruckt, soll ich jetzt abändern auf 4%?
    Mit RSV meinte ich restschutzversicherung.
    "Sie müssen die Summe aber irgendwie begründen können," meine Frage wieder, wieso/wie muss ich das begründen?
    Entschuldigen Sie die vielen Fragen.
    Danke sehr!

  • Nun, warum Sie das begründen müssen? Die Erfahrung zeigt, dass keine Bank freiwillig Geld vergibt. Im Zweifelsfall muss klar sein, was Bearbeitungsgebühr ist und was nicht.


    Natürlich können Sie einfach die Gebühren zurückverlangen, aber ich hatte das so verstanden, dass Sie erst errechnen müssen, wie hoch die Gebühren sind. Daher auch die Möglichkeit, eine Aufschlüsselung seitens der Bank zu beantragen. Das Musterschreiben können Sie problemlos selbst einschicken, gerne auch mit den 5 %.

  • Danke sehr!


    Warum ich so blöde Fragen gestellt habe, weil ich nicht dachte dass ich alle bG zurückbekomme. Es ist unglaublich und unlogisch dass die Banken von der gesammtsume Gebühren errechnen und das immer wieder! Unglaublich! dachte ich dass ich nur eine , letzte gebühr bekomme.
    Danke! tolles Forum für uns normale Leute

  • Die Banken haben es in der Vergangenheit als Gebühr erhoben, da es keine widersprüchliche Rechtssprechung gab, also im damaligen Moment durchaus legitim war.


    Erst in den vergangenen Jahren hat sich die Rechtssprechung in die verbraucherfreundliche Seite geändert und viele Banken haben mit der Erhebung von Bearbeitungsgebühren in den jüngeren Jahren aufgehört.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Hier gebe ich @Kreuna Recht, es handelt sich tendenziell eher um eine Restschuldversicherung mit Absicherung Todesfall, Arbeitsunfähigkeit und vielleicht Arbeitslosigkeit.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Bei der Darlehenssumme (35 TEUR) und der Laufzeit (72 Monate) kann die Restschuldversicherung in dieser Höhe liegen.


    @alexa1108


    Prüfen Sie vielleicht einfach eine Sondertilgung durch vorhandenes Vermögen oder eine Umfinanzierung zu besseren Konditionen, anteilig erhalten Sie dann einen Restbetrag aus der RSV zurück.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • 1. ist es sicher eine Frage von Laufzeit und finanzieller Situation des Kreditnehmers
    2. normalerweise werden Kredite auch ohne RSV vergeben. Dies bezieht sich in der Regel auf die Hausbanken
    3. kritisieren Verbraucherschützer schon seit langen diese Vorgehensweise der Kreditgeber, weil sie zu einer unnötigen Verteuerungbdes Kredites führen und dem Kreditvermittler eine Zusatzprovision bescheren.

  • Es kommt auf die Bank an, ob und in welcher Form eine Kreditvergabe erfolgt.


    Fragen Sie einfach unverbindlich an, für den Todesfallschutz bietet sich u.U. auch eine normale Risiko-LV an.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • 1.Ich war heute bei meinem Anwalt , habe aber am Montag Targo und Santander "Letzte Erinnerung " per Mail mit dem gleichen Inhalt geschickt (Musterbrief, nur Frist abgeändert bis 8.12.14).Ist es richtig dass mein Anwalt erst am Dienstag am besten Forderungen rausschickt? Er wollte am Montag , aber was ist wenn am Montag Geld da ist , bleibe ich dann auf RA kosten sitzen? Habe ihm gesagt Dienstag soll er machen. Ist das richtig? von Santander habe ich alle drei Bgs bekommen ohne Zinsen. Also fordert er bei Santander nur die Zinsen.


    2.Wegen Nutzungsentschädigung weiß er nix, er meint das wird sehr schwierig. Hoffe dass ich das richtig jetzt verstanden habe, er meint, ich muss beweisen was die Bank mit meinem Geld gemacht hat und mit welchen Zinsen? Hä? Und ich keine Chancen habe! Wie sieht ihr das? Und wie beweise ich das? Dachte es steht im vertrag wieviel?


    3. Wie errechne ich die Nutzungsentschädigung? Kann mir mal wer an einer meiner BG deutlich erklären?


    Danke :/

  • Zur Berechnung hat @Henning hier mal einen Thread geschrieben:


    Berechnung Zinsen für die Thematik "Bearbeitungsgebühren" - Spartipps - Finanztip-Community


    Sehr nützlich, wie ich finde!



    Zu 1. würde ich sagen, passt alles so. Anwalt erst einschalten, wenn die Frist abgelaufen ist. Die Zinsen zurückzubekommen wird schwierig, ja, aber dazu schaltet man ja den Anwalt ein ;)


    Ganz ehrlich: Viele berichten hier von den unterschiedlichsten Erfahrungen. Wir bei Finanztip können daher nur bedingt sagen, bei welcher Bank es gut läuft und bei welcher nicht. Da die ganze Kreditgebühren-Story mittlerweile Züge einer Schmierenkomödie angenommen hat, ist es wenigstens gut zu wissen, dass einige Banken zahlen. Bei denen, die es nicht tun, läuft es in vielen Fällen auf einen Rechtsstreit hinaus :(