ETF-Sparpläne: Was wird gekauft?

  • Hallo,


    ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zu ETF-Sparplänen:


    Bei ETFs kann ich ja meine Anteile nur in ganzen Zahlen kaufen, z.B. 43 Stück aber nicht 43,5 Stück. Wenn ich jetzt einen Sparplan für 200€ einrichte bleibt entweder etwas übrig, oder es geht sich überhaupt nicht aus, falls 1 Stück mehr als 200€ kostet.


    Wie funktioniert das, was würde mein Broker, flatex.at, da machen? Wird das Rest-Geld zwischengelagert? Zahle ich dafür Negativ-Zinzen bei Flatex?


    Besitze ich die ETF-Anteile wie regulär gekaufen Anteile? D.h. mir gehört der ETF und es ist wie gewohnt Sondervermögen?

  • Hallo @tallfishinthesea, willkommen in der Community.


    Gemäß FAQ von Flatex können auch Bruchteile beim KAG-Handel erworben werden. Das kenne ich auch von einem anderen Broker so, bei Flatex habe ich leider keine Bruchteile.


    Die ETF sind Sondervermögen. Meine ETF (irische ISIN), die ich bei Flatex habe, sind in der Verwahrart Wertpapierrechnung ausgewiesen. s. https://de.wikipedia.org/wiki/…rdepot#Wertpapierrechnung

  • Hallo Großer Fisch im (Boden-) oder (Neusiedler-) See?,



    flatex.at gibt im Orderbuch exakt "deine" € 200.- an den KAG weiter und der liefert dir ein paar Tage später dann krumme Stückzahlen auf die 1000stel Stelle. Ein Nachteil sollte dir aber auch bewusst sein, die krummen ETF-Stückzahlen sind auch nur wieder über den KAG zu verkaufen (oder halt vorher ganze Stückzahlen über die Börse und den Rest über KAG).



    viel Erfolg, bG,


    Ben42

  • Abwicklung erfolgt einige Zeit später zum KAG-Kurs, während der Verkauf über die Börse sofort erfolgt. Könnte bei stark fallenden Kursen wichtig sein, dann kann man aber immer noch zwischen "gerade" und "krumm" splitten und den größeren geraden Anteil über die Börse verkaufen..


    Auch kann man mMn Bruchteile nicht zwischen Brokern übertragen.