[Finanztip-Video] Msci World

  • Ich wollte eigentlich nur sagen, dass mir dein super-pragmatischer Ansatz ausgesprochen gut gefällt. Unterscheidet sich deutlich von vielen Ansätzen, die ich regelmäßig sehe... (Der Msci world von bla ist der beste, davon nimmst du 67% und machst wöchentliches Rebalancing unter Beachtung von..... usw usw).

  • Mir wird halt immer wieder vorgeworfen, dass das alles nicht ausgeklügelt ist und letztlich zu pauschal.
    Das mag meinetwegen für die privaten Investmentspezialisten, die auch hier im Forum unterwegs sind, ja durchaus stimmen - obwohl ich die Überrendite gg.über MSCIW/MSCI ACWI durchaus anzweifle - ich habe eher den Eindruck, dass die Leute halt Spass am Investieren /Spekulieren haben - was ja auch ok ist, wenn man weiß, was man tut.


    Mein und unser Punkt ist halt: die ETF-Sparer sind immer noch ein verschwindende Minderheit in Deutschland!!
    Und für all die ETF-Neulinge musst Du es simpel halten und überschaubar.
    Das ist eigentlich meine Zielgruppe.

  • Die Kaffeetasse irritiert mich voll. Ist da was drin?

    Sehr geil, ich wollte dazu auch was schreiben, aber wollte keinen OT Rüffel kassieren :D


    Ich frage mich aus welchem Material die Tasse ist, bei der exzessiven Benutzung. Oder @Saidi hat einfach nen 100er Pack bestellt...


    Wie wäre es mit einem Feenzauberstab oder sowas? Meine Tochter hat noch ein paar, die sie mittlerweile doof findet ;)

  • Hi,
    es gibt lt. Justetf.com einen ETF, der bei weitem die breiteste Marktabdeckung weltweit über alle Größenklassen hat, den SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF - er deckt knapp 9,000 Wertpapiere aus entwickelten und Schwellenländern sowie Large, Mid und Small Cap ab.


    Ich liebäugele damit, den zu nehmen, um die Ein-ETF-Lösung umzusetzen aber:


    Obwohl es den ETF seit fast 8 Jahren gibt, schlägt er nicht wirklich ein - mit 104 MEUR Fondsgröße ist er immer klein geblieben.
    Sparplanfähig für kleines Geld ist er auch (z. B. DKB für 1,50 EUR, 1822 für 2,95 EUR etc.)


    Woran könnte das liegen? Ist es die vermeintlich hohe TER von 0,40%? Seht ihr andere Gründe, die dagegen sprechen? Ist ja nochmal diversifizierter als all die World/EM-Kombinationen, die ACWI-ETFs etc. und kein Deut pflegeintensiver.


    Danke und Gruß

  • Tja, das ist alles Spekulation warum der Kunde ein Produkt nicht kauft.


    Habe mal kurz gegen einen World-ETF sowie einen "normalen" ACWI gespiegelt und sehe jetzt keinen Vorteil hinsichtlich der langfristigen Wertentwicklung. Ggf. wirkt die etwas höhere Kostenquote über Zeit gegen die (zu vermutende) bessere Performance bei Einbeziehung auch kleinerer und mittlerer Firmen.


    Dem Thema noch weiter gestreut = besser diversifiziert stehe ich kritisch gegenüber. Insofern sehe ich kein schlüssiges Argument den etwas teureren IMI zu nehmen. Auch hier würde ich jedoch am Ende dazu raten, den zu kaufen, mit dem Du Dich am wohlsten fühlst.

  • Danke - Überlegung war: Was gibt es passiveres als einfach ALLES proportional zu kaufen, was es gibt.
    Aber wer weiß, ob die Mehrrendite (gibi es die? Falls ja, wohl eher marginal) die etwas höheren Kosten rechtfertigen.
    Ich fühl mich wohl dabei, auch die Small Caps reinzunehmen, daher für mich das richtige - kann aber auch mehr als gut die gute, alte 80/20 Regel verstehen, dass die 14% Marktkapitalisierung, die ich mir vom World zum ACWI IMI reinhole, das Gesamtbild nicht grundlegend ändern.


    Frage: Gibt es ein einfaches, freies Tool, mit dem man leicht verschiedene Indizes oder sogar ETFs miteinander vergleichen kann? Nicht nur 1, 2, 5 Jahre, sondern für einen viel längeren Zeitraum (z. B. 10, 15, 20 Jahre)? Bei Justetf ist es leider recht eingeschränkt möglich.

  • Comdirect -> Informer -> Chart. Dort kann man dann mehrere Fonds und Indizes miteinander vergleichen. Alternativ bei MSCI selbst die Doku zu den Indizes rausholen und selbst vergleichen, ist leider etwas unübersichtlich.


    In beiden Fällen aufpassen, da es die Indizes in verschiedenen Varianten gibt. Der gängige MSCI World ist die Variante mit Einbeziehung von Dividenden.


    Hinweis: ETFs gibt es noch nicht so lange ...

  • Wir empfehlen diese ETFs auf den MSCI ACWI, darunter auch einen SPDR, aber nicht den IMI

    Danke @Saidi Ich kann aus dem Artikel nicht den Grund erkennen - gibt es einen, weshalb ihr den IMI nicht zumindest in die Analyse mit einbezieht?
    Ich weiß, es macht keinen großen Unterschied (also wäre der Grund: Einfachheit), aber vielleicht habt ihr noch andere Gründe?
    Größe (>100 MEUR), Historie (seit 2012 verfügbar), Anbieter (SPDR ist ja sonst auch Empfehlung) können es ja schon mal nicht sein :)