CosmosDirekt "Besseres Sparbuch"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CosmosDirekt "Besseres Sparbuch"

      Hallo zusammen,

      ich würde gerne einen Teil meines Geldes "sicher" anlegen und dabei noch etwas Zinsen bekommen.
      Ich wollte mir in diesem Zuge ein Tagesgeld- (als Notnagel) und Festgeldkonto (höherer Geldbetrag den ich die nächsten 2-3 Jahre nicht benötige) anlegen.
      Dabei bin ich bei CosmosDirekt auf "Besseres Sparbuch" gestoßen. Es ist hier möglich bis zu 500€ im Monat anzulegen (Mindessparbeitrag: 25€).
      Die Zinsen steigen über die Jahre (1. Jahr: 0,5%, 2. Jahr: 0,8%, 3. Jahr: 1,2%, 4. Jahr: Zinsen können sich ändern, aktuell 1,7%).
      Im Vergleich zu den empfohlenen Festgeldkonten von Finanztip liegt man mit den Zinsen gar nicht so schlecht und schlägt die Tagesgeldkonten um einige zehntel Prozent. (ab dem 2ten Jahr)
      Es ist also auch möglich "größere" Geldmengen (pro Jahr 6000€) flexibel anzulegen und jederzeit Zugriff darauf zu haben.

      Was haltet ihr davon als Ersatz für das Tagesgeld- und Festgeldkonto?

      Seht ihr da irgendwo einen Haken?


      Vielen Dank

      Gruß Jan
    • Hallo @JanG, willkommen in der Community.

      Bei dem Produkt handelt es sich gemäß Webseite und BIB um eine Rentenversicherung, Im BIB wird von jährlichen Kosten von 1% gesprochen, die laut Webseite in der ausgewiesenen Verzinsung berücksichtigt sind, static01.cosmosdirekt.de/Cosmo…aufzeit-12-Jahre-data.pdf

      Es besteht keine gesetzliche Einlagensicherung, da es keine Einlage bei einer Bank ist, sondern eine Sicherung über die Protektor AG wie für die anderen Lebensversicherungen s. protektor-ag.de/de/ . Dort mal über den Sicherungsumfang informieren.

      Ich würde es aufgrund der Unflexibilität (Sparrate und Auszahlungsmöglichkeit nur zum Monatsersten) per Definition nicht als Tagesgeldersatz sehen. Als Festgeld würde ich mir wahrscheinlich eher eines bei der Bank holen.