Verpflegungsmehraufwand - Nachweis

  • Hallo,
    ich habe im September ein berufsbegleitendes Studium begonnen. Dazu bin ich an zwei Tagen in der Uni, die anderen drei Tage in der Arbeit. Ich bin mit Fahrtweg genau 8:12 Std außer Haus. D.h. mir steht der Verpflegungsmehraufwand von 12 €/Tag zu. Meine Frage ist nun, wie muss ich das nachweisen.
    Reicht mein Vorlesungsplan, den ich von der Uni erhalten habe aus? Oder muss ich meine Anwesenheit für jeden einzelnen Uni-Tag einzeln, z.B. mittels Unterschrift der Dozenten, einholen?
    Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort.

  • Den Verpflegungsaufwand möchte er im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung einreichen, da diese dann als Werbungskosten abgezogen werden können.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Nein, geht meines Wissens nach auch bei Fortbildungen, Seminaren und Dienstreisen.


    Ich werde dieses Jahr auch meine diversen Dienstreisen ansetzen, mal schauen was passiert.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager