Anleihen Kaufen USA, Kanada etx

  • Hallo Zusammen,


    wenn man sich so umhört und vor allem Videos von Dr. Markus Krall sieht, macht man sich Gedanken, ob es
    nicht besser ist, Teile des Geldes in ausländische Anleihen zu legen.


    Frage:
    Seht ihr das genau so, dass man außerhalb der Eurozone investiert ist.


    Gibt es Tipps eurerseits, wie man am besten risikoarm breit gestreut an legt ?


    Danke

  • Die Anlageempfehlung von Finanztip ist es den Aktienanteil weltweit gestreut anzulegen und dazu Euro-Festgeld / -Tagegeld als Sicherheitsbaustein. https://www.finanztip.de/geldanlage/


    Beim Sicherheitsbaustein standen früher Anleihenfonds. Das kann auch heute noch so machen. Wenn man dann möchte dass auch diese weltweit gestreut sind kann man (mMn für Teilbeträge) entsprechende ETF oder gemanagte Fonds kaufen.


    Hier ein Auswahl von ETF
    https://www.justetf.com/de/fin…ss=class-bonds&country=US
    https://www.justetf.com/de/find-etf.html?groupField=index&assetClass=class-bonds®ion=World



    Je nach Risikoneigung dann entweder die Staatsanleihen oder die mit "aggregate" im Namen, bei den auch Unternehmensanleihen meist guter Bonität dabei sind, oder die inflaltionsgeschützten (inflation linked).


    Das von @Altsachse beschriebene Kursrisiko besteht. Man findet es auf den Factsheets unter der Bezeichnung Duration. Diese gibt die erwartete Kursänderung an sofern sich der Marktzins um 1% ändert. Ob man dieses Risiko unter sehr langfristiger Sicht betrachten möchte muss man überlegen, da es mMn dem Risiko der Kursschwankung bei Aktienfonds entspricht, das hier bei Finanztip nicht betrachtet wird.


    Neben der Chance in anderen Währungen investiert zu sein hast Du natürlich das Risiko von Währungsverlusten. Der USD schwankte schon in sehr weiten Grenzen über die vergangenen Jahre.