Amex Karte: 500 Payback Punkte extra

  • Welche Vorteile hat Amex gegenüber Visa/MasterCard? Ich hatte mal verstanden, es sei für Akzeptstellen teurer Amex zu akzeptieren, weswegen es für Privatleute recht unattraktiv ist wegen geringerer Akzeptanz. Um Kartenprogramme für Großkunden aufzusetzen ist Amex der Mercedes, aber ebenfalls recht teuer.

  • chris2702:
    Das Gegenteil ist nun der Fall. Die Payback Amex Karte kostet keine Jahresgebühr.
    Zudem gibt es bei Payback Partnern 1 Payback Punkt pro ausgegebenem 1 Euro. Das sind immerhin 1 Prozent Rückvergütung (Cashback).
    Bei Nicht-Partnern gibt es 1 Payback Punkt für 2 Euro Ausgabe. Also immerhin 0,5 Prozent Rückvergütung.


    Mein 800 Euro teurer Flug gab 400 Payback Punkte (4 Euro). Kleinvieh macht auch Mist...


    Eine kostenlose Cashback-Karte von Mastercard bzw. von VISA ist mir nicht bekannt.

  • Es geht hier nicht generell um Amex, sondern speziell um die Amex Payback. Wenn man nicht ein anderes / besseres Bonusprogramm hat gibt es halt 0,5% auf den Einkauf, inzwischen auch bei den Discountern, IKEA und diversen Baumärkten. Ggf. je nach Laden / Online-Shop auch gleich noch Payback-Punkte. Das Cashback auf den Amex-Umsatz gibt es in Payback-Punkten, die man wiederum sich überweisen lassen kann.


    Sonst gibt es mMn keine echten Vorteile.


    Ich meine, dass Payback = Tochter von Amex die Detailumsätze auswerten darf. Man zahlt also auch hier ein Stück weit mit seinen Daten. (aktuell nicht gecheckt, wir hatten vor einiger Zeit schon mal einen Thread, da hatte ich es nachgesehen)

  • Kater.Ka: Wobei man natürlich sagen muss, dass jede Kartenzahlung eine (Daten)spur hinterlässt.
    Oder man zahlt alles in bar.

    Der Vergleich hinkt. Der Sinn von PayBack ist es, das Kaufverhalten (inkl. konkreter Artikel) systematisch zu analysieren und zu Werbezwecke zu verwenden.
    Die "Datenspur" einer normalen Kreditkarte ist im Vergleich dazu sehr dezent - und interessiert den Herausgeber der Karte in der Regel auch nicht (außer im Rahmen der Betrugsprävention).