Ausschüttungsdatum der Dividenden bei ETFs

  • Was meinst du im Zusammenhang mit thesaurierenden ETFs mit "Dividendenausschüttung"? An dich gibt es da keine Ausschüttung, deswegen ist er ja thesaurierend. Die Aktien innerhalb des ETF schütten ganzjährig an den ETF aus. Das ist schwer nachzuvollziehen, insbesondere wie es den Wert des ETF beeinflusst.

  • Entschuldige die ungenaue Formulierung. Bei einem thesaurierenden ETF kommt es natürlich zur keiner Ausschüttung sondern zu einem Reinvest in den Fond in der höhe der Dividenden. Es sind dennoch Steuern darauf zu zahlen. Deshalb wäre das Datum interessant, damit ich weiß, wann Steuern von meinem Depot Cashkonto einbehalten werden.

  • @3D!N: Es ist wie von @Altsachse und @chris2702 beschrieben: Es gibt in diesem Fall keine Steuer auf eine Dividende auf Anlegerebene sondern nur ggf. auf Fondsebene.


    Für Dich wird bei nicht vorliegenden / ausreichenden Freistellungsauftrag / NV-Bescheinigung die Steuer auf die Vorabpauschale fällig. Diese gilt zum 02.01. als zugeflossen, ein Termin die tatsächliche Abwicklung ist nicht definiert, da dazu den Banken die Infos zur Wertveränderung über einen Datendienstleister (WM Datenservice) vorliegen müssen. Persönlich musste ich noch keine zahlen daher kein eigener Erfahrungswert. Es gibt Informationen von Depotbanken, dass die Datenbereitstellung im Laufe des Januar abgeschlossen sei.


    Übrigens danke für die Blumen - ich bin nur interessierter Laie.

  • Vielen Dank für eure Inputs.


    Da es sich in meinem Fall um einen österreichischen Broker und deshalb österreichisches Steuerrecht handelt, gibt es natürlich Unterschiede zur Besteuerung in Deutschland.


    Dieser Blogeintrag bringt etwas Klarheit ins österreichische Setuergewirr. Bei uns muss man zwischen einem Meldefond und Nicht-Meldefond unterscheiden. Ein Meldefond hat steuerliche Vorteile und die beiden, in die ich investiere, gehören zu diesen Meldefonds. Basierend auf den Meldedaten der letzten Jahre für diese Fonds, müsste die Steuer einmal jährlich zwischen April und Juli fällig werden. Genaueres werde ich wohl nächstes Jahr erfahren :D


    Ich denke, das Thema kann geschlossen werden. Die Diskussion macht augrund des unterschiedlichen Steuerrechts leider wenig Sinn. Nochmals danke für eure Antworten.