Preisunterschied bei ETF

  • Hallo zusammen,
    ich bin neu hier, obwohl ich mich schon länger mit ETF beschäftige.
    Ich kann mir vorstellen, dass dieses Thema bereits behandelt wurde, möchte ich meine Frage trotzdem stellen.


    Wie kommt es zu so großen Preisunterschieden bei ETF?
    253 Euro, 44 Euro, 21 Euro
    Es handelt sich bei allen um All Country ETF


    Kann mir das jemand plausibel erklären?


    Vielen Dank.

  • Hallo @Supporter24, willkommen in der Community.


    Wenn ein ETF neu aufgelegt wird, hat er einen initialen Preis, z.B. 50€. Ausgehend von diesem ersten Preis wird dann der Wertzuwachs abgebildet. Steigt als der ACWI um 10% kostet der ETF1 dann 55€. Ein anderer ETF2, der zum Zeitpunkt an dem ETF1 50 € Wert war 200 € gekostet hat, steigt dann eben auf 220€.


    Es hängt also vom Wahl des Startpreises und der Dauer der Existenz (und der Frage ob ausschüttend und thesaurierend) ab, wie hoch der Preis ist. Im Grunde ist es aber egal, wichtig ist zu wissen, dass immr die relative Entwicklung des Index abgebildet wird.

  • Eine ergänzende Frage noch. Wie kommt der erste Preis zustande?
    Wäre genau wie bei Aktien. Ein Anteil von Audi ist viel teurer als ein Anteil von VW

    Willkürlich! Man teilt den geschätzten Wert der Firma bzw. das Fondsvermögen in kleine Anteile auf. Wie groß diese Anteile sind, ist egal.
    Man kann aus einer Torte zwei einzelne Tortenstücke machen oder auch 30 einzelne Stücke. Die 30 kleineren Stücke wären dann natürlich entsprechend billiger.


    In der Praxis dürfte man aber ein Interesse daran haben, dass die Anteile für Kleinsparer erschwinglich bleiben.