Baukindergeld: zu versteuerndes Einkommen reduzieren

  • Hallo zusammen,


    voraussichtlich werden wir Anfang 2021 den Antrag auf Baukindergeld stellen (Kaufvertrag wird nächste Woche unterzeichnet, Einzug ist im 1. Quartal 2021). Somit sind die relevanten Jahre für das Haushaltseinkommen 2018 und 2019. Leider liegen wir mit unserem Einkommen über der Gehaltsgrenze. Da jedoch das zu versteuernde Haushaltseinkommen maßgeblich ist, ist meine Idee noch in diesem Jahr ausreichend Geld in eine günstige Rürup-Rente von fairr zu stecken. Dadurch reduziert sich das zu versteuernde Einkommen und ich käme für die Jahre 2018 und 2019 im Schnitt unter die Einkommensgrenze. Das sollte doch gehen, oder?


    Vielen Dank für Eure Antworten!
    alterfalter