Vorfinanziertes Bauspardarlehen tilgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorfinanziertes Bauspardarlehen tilgen

      Hallo an alle,

      Ich habe eine Frage zu einem Immobilienkredit.
      Dieser wurde 2002 abgeschlossen und als Vorausdarlehen mit Tilgung durch Bausparvertrag gewährt (€70k). 2012 wurde dieser in zwei Tranchen (€50k & €20k) geteilt. Der €20k Kredit befindet sich mittlerweile in der Darlehensphase und hat noch eine Restschuld von ca. €6k. Der €50k befindet sich noch in der Ansparphase mit knapp €16k. Wisst ihr ob man die €6k vorzeitig tilgen kann und somit diesen Bausparvertrag auflösen kann ohne zusätzliche Zinsen oder Aufwandsentschädigung zu zahlen? Dies ist ja grundsätzlich bei Bausparverträgen möglich und die Bausparsumme wurde bereits zugeteilt nachdem der ursprüngliche Kredit durch den Bausparkredit getilgt wurde.

      Vielen Dank
    • Hallo Newbie341,

      das ist einer der (aus meiner Sicht wenigen) Vorteile von Bauspardarlehen - wenn sie in der Darlehensphase sind kann man das Darlehen jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne jedwede Vorfälligkeitsgebühr vollständig zurückzahlen. Das gilt bausparkassenunabhängig.
      Ein "technischer" Tipp, im Doppelabbuchungen und Rückzahlungen seitens der Bausparkasse zu vermeiden: Überweisen Sie eine Sondertilgung auf das Bausparkonto, die nur so hoch ist, dass etwas mehr als ein Tilgungsbeitrag als Restschuld übrig bleibt. Die Bausparkasse kann sich dann rechtzeitig auf das vorzeitige Ende des Vertrages einstellen und die Abbuchungen nach Abbuchung des letzten regulären Tilgungsbeitrags und ggf. eines letzten Abrechnungsbetrages (manchmal wird das auch gleich einer letzten Abbuchung zusammengefasst) stoppen.

      Viele Grüße
      BSHKunde