Gibt's bei der Postbank überhaupt (noch) zufriedene Kunden!?

  • Frohes neues Finanztip :thumbsup:


    Da die Postbank in der Vergangenheit mit Prämien für Neukunden nur so umsich warf, nahm ich es mal zum Anlass das Ganze auf die Probe zu stellen. Meinen Schmerz, im punkto äußerst dürftigem Kundenservice, konnte ich immerhin mit saftigen Boni gut kompensieren. Vor allem wollte ich mir letztendlich auch mal meine eigene Meinung bilden. Leider spiegelt meine Erfahrung fast 1 zu 1 wieder, was andere Kunden in diversen Bewertungsportalen - zumeist negativ - äußerten.


    Wie sind heute Erfahrungen mit der Postbank?


    Ich habe nebenher ein Girokonto sowie ein Depot und knapp ein halbes Jahr das Sparkonto genutzt.


    Mittlerweile ist meine Leidensfähigkeit jedoch ausgeschöpft und Trostpflaster in Form von Boni gibt es nun auch nimmer. :D


    Mein Fazit nach ca 2 Jahre:


    Alles was potenziell Umsatz für die Bank bedeutet ist für den Kunden einfach gelöst und wird prompt bearbeitet. Oh Wunder ...


    Gut 2 Monate, hatte ich vergeblich versucht einen Freistellungsauftrag einrichten zu lassen. Mein Brief kam laut Kundenservice nie an (okay kann ja mal passieren), aber - wo es mir spätestens hier an jeglichem Verständnis mangelt - blieb ein persönlich in einer Filiale abgegebner Antrag ebenfalls unbeachtet.


    Wann immer ich ein Anliegen hatte, musste ich Klimmzüge machen, um meine Interessendurchzusetzen. Vor allem in Filialen vor Ort machten die Mitarbeiter keine Anstalten mir zu helfen, sondern verwiesen an den Kundenservice nach Hamburg. Allenfalls wurde Post entgegengenommen und weitergeleitet.


    Merkwürdig ist auch, dass nahezu fast alles auf dem Schriftweg erfolgen muss. Einen Upload im Kontaktformular sucht man vergebens und das simple Einrichten eines Freistellungsauftrages im Banking zu ermöglichen erscheint dem Postbankkunden auch als vergeblich gesuchtes Luxusgut im Online Banking Portal der Postbank.


    Von der Postbank habe ich für meinen Teil nun auch genug.

  • Ich war lange Jahre bei der Post, als es noch die Post war.
    Spätestens als die Kontoführungsgebühren eingeführt wurden, hat das Konto die Existenzberechtigung verloren.
    Einzig die SparCard ist noch ein brauchbares Produkt von denen.
    Das funktionierende Onlinebanking haben die zur PostbankID umgestaltet, mit der Folge, daß Bankingprogramme nicht mehr zugreifen können.
    Gute Nacht Postbank.

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen. Henry Ford