fondsgebundene Rentenversicherung endet: Rente, Auszahlung oder Anteilsübertragung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • fondsgebundene Rentenversicherung endet: Rente, Auszahlung oder Anteilsübertragung?

      Hallo Community,

      seit bald 12 Jahren habe ich eine fondsgebundene Rentenversicherung, in die ich jeden Monat einzahle.
      Jetzt soll in ein paar Monaten die Auszahlung beginnen und ich soll entscheiden, ob ich die Rente (=Standard) will, oder eine Kapitalauszahlung (1% Gebühr, max. 150 €) - als Auszahlung oder als Anteilsübertragung. Die verlangen die Entscheidung bis spätestens 1 Monat vor der Auszahlung, also erst dann entscheiden ist nicht.

      Nach grober Rechnung würde jetzt ein Betrag ausgezahlt, den ich mit der Rente erst in 20 Jahren erreiche.
      Da die Kurse derzeit gut stehen und ich jetzt 70 Jahre alt bin, tendiere ich zur Auszahlung und danach Anlage als ETF oder Festgeld, bis ich das Geld wirklich brauche.

      Was würdet ihr in dieser Situation empfehlen.?

      Außerdem wüsste ich aber gern: Gibt es bei der Auszahlung gegenüber der Rente außer der o.g. Gebühr noch weitere Nachteile z.B. steuerlich?
    • Ich würde die Auszahlung wählen, solange ich vss in 21 Jahren keine finanziellen Probleme ohne die lebenslange Rente haben werde.

      Wer weiß mit 70 schon, was in 5 Jahren ist? Vielleicht bist du froh nochmal nen ordentlichen Batzen Geld zu haben, während die lebenslange Rente wertlos ist, weil du in 19 Jahren tot bist.

      Die Gebühr in dieser Höhe finde ich irrelevant.
    • Ich würde in jedem Fall die Ausschüttung wählen, bei geschickter Anlage z.Bsp. in einen Dividenden-ETF, erhälts du auch eine kleine Rentenzahlung und dein Kapital bleibt dir dennoch erhalten (abgesehen vom Börsencrash).

      Falls du besonders mutig bist, kannst du auch speziell in den USA Anlageformen finden, die 6% und mehr Dividenden ausschütten (Reits, BDCs, CEFs)

      Ich bin sogar etwas älter als du und hab meine beiden letzten abgelaufenen Rentenversicherungen auch auszahlen lassen, okay, war auch Glück dabei, da seit 10 Jahren Börsenhausse.