Weltsparen - nur Ärger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weltsparen - nur Ärger

      Warnung vor Weltsparen


      Hallo zusammen,

      ich bin schon lange Kunde bei Weltsparen. Auch schon, als Finanztip dieses Portal positiv besprach.
      Nun wird es aber immer wilder.
      Ich kündige mein Tagesgeld bei der FIbank und sollte das Geld innerhalb 4 Tagen bekommen.
      Nun schreibt man mir, ich müßte einen Grund angeben, warum ich das Geld brauche.
      Das hätte man in den Unterlagen vergessen aufzunehmen. Täte ihnen wirklich sehr Leid.

      LEUTE - Weltsparen kann man vergessen. Ich werde sukzessive mein Geld von dort auf andere Konten transferieren.

      Also VORSICHT
    • Hallo Maxireich0301,

      für diese Negativerfahrungen möchten wir uns von WeltSparen entschuligen. Die Dauer der Auszahlung von Tagesgeldern auf unserer Plattform ist in den jeweiligen Produktinformationsblättern beschrieben. Im Regelfall zahlen wir am Folgetag aus.

      Bei der Fibank war leider ein anderer Prozess notwendig und die Auszahlungsdauer von vier Tagen war nach dem Eintreten aller Kündigungsbedingungen beschrieben. Dabei handelte es sich leider um einen manuellen Prozess, der die Angabe eines Grundes per E-Mail erforderlich machte und daher länger dauern konnte. Das haben wir nicht ausreichend formuliert. Sie haben vollkommen recht, das ist auch viel zu kompliziert und wir haben den Prozess inzwischen vereinfacht und pflegen diese Änderung noch in dieser Woche in unsere Systeme ein. Für eventuell entstandene Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

      Beste Grüße vom Kundenservice WeltSparen.
    • Das mit dem Grund meinen Sie doch nicht ernst, oder?

      Hatte das für eine Falschmeldung gehalten!

      Soll ich da angeben, daß ich waffenfähiges Plutonium, Drogen oder ein Auto kaufen möchte oder reicht es, wenn ich angebe, das Geld für einen Puffbesuch zu brauchen?
      Demokratie ist, wenn die Kanzerlin Ergebnisse von Landtagwahlen annulieren lassen kann
    • Hallo zusammen,

      ein genereller Hinweis - dass ein Grund bzw. ein "Zweck der Zahlung" angegeben werden muss, ist nichts Ungewöhnliches. Das hat sich normalerweise nicht die Bank oder die Vermittlerplattform ausgedacht, sondern der Gesetzgeber. Beispielsweise möchte die Deutsche Bundesbank das bei manchen Transaktionen wissen, um daraus ihre Jahresstatistik zu erstellen. Denkbar sind auch Gesetze zur Vermeidung von Geldwäsche.
      Irgendwelche Phantasiegründe ("Plutonium") würde ich dort jedenfalls nicht eintragen ;)

      Generell empfiehlt Finanztip keinerlei Anlagen bei bulgarischen Banken, weil das Land aus unserer Sicht keine genügenden Noten für seine Bonität hat. Andere Banken, die über Weltsparen oder andere Zinsportale vermittelt werden, empfehlen wir dagegen durchaus.
    • Hallo @Maxireich0301,

      es tut uns leid, dass du mit Weltsparen unzufrieden bist. Allerdings bitte ich dich auch in deinem eigenen Interesse, deinen Ton zu maßregeln und keine Doppelposts nach dem Motto: "Vorsicht, Vorsicht" zu schreiben. Du bist verärgert und mit dem Service unzufrieden. Lass uns dennoch sachlich bleiben, ansonsten werde ich deine Beiträge stärker editieren und ggf. zu anderen Maßnahmen greifen.

      Außerdem: Ich habe deine Postings hier alle in einem Thread zusammengeführt, damit das Forum für die anderen Nutzer übersichtlich bleibt.

      Danke für deine Mithilfe!
      Anika