Wird die OnVista auch in die Commerzbank integriert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wird die OnVista auch in die Commerzbank integriert

      Die Commerzbank ist ja dabei sich die kleine Comdirect einzuverleiben.
      OnVista ist ja ein Teil der Comdirect. Wird diese am Ende auch in die Commerzbank integriert, oder soll die eigenständig bleiben?

      Weiß da jemand was genaues? Ich konnte im Netz nichts finden. ?(

      Ich möchte mein Depot dort ausbauen, auch weil FlatEx mittlerweile etwas teuer werden dürfte, aber ich möchte auch nicht in ein paar Monaten wieder mit dem Depot umziehen, weil OnVista bei der Commerzbank mit eingegliedert wurde.

      Vielen Dank schon mal für eure Gedanken und Anregungen im voraus.
      Gruß Moritz
    • InvestMoe schrieb:

      aber ich möchte auch nicht in ein paar Monaten wieder mit dem Depot umziehen, weil OnVista bei der Commerzbank mit eingegliedert wurde.
      Das ist im Moment alles Spekulation. Die Frage ist halt wie relevant das ist. Wenn die Konditionen erhalten bleiben ist es mMn egal. Bei der Integration DAB -> Consors wurden nach meiner Erinnerung die Konditionen schlechter und man wurde zwangsmigirert auf eine Oberfläche, die ich nicht mochte. Dann ist ja immer noch Zeit zum Umzug.
    • Nichts genaues weiß man. Die Kommunikation ist da schon sehr mangelhaft, auch was die zu schließenden Filialen betrifft.

      Ich vermute, die Marken Coba, Comdirect und Onvista werden bleiben.

      Ist eben wie Deutsche Bank, Postbank und Norisbank.

      Unzuverlässig fand ich bei Onvista die wechselnden Gebührenmodelle.

      Smartbroker verspricht da mehr mit dem Versprechen, die Gebühren weiter senken zu wollen.
      Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen. Henry Ford