Ist so eine Anlage sicher

  • Guten Tag,
    ich habe eine Frage zu Unternehmensanleihen von Pegasus.
    Da hier ja auch mit „Recht auf Verzinsung in Höhe desKupons“, „Recht auf Rückzahlung zum Nennwert“ und „VorrangigerKapitalrückfluss gegenüber Aktionären“ geworben wird, klingt das alles ersteinmal nicht so schlecht, wenn auch die Verzinsung nicht so hoch ist. Aberunter dem Aspekt sichere Anlage, Ausfallsicherheit etc.?
    Habe mit Suche über google nicht so viel gefunden
    Kann man die Anleihe mit gutem Gewissen erwerben?

  • Hallo @GuenterM, willkommen in der Community.


    Die Frage kann man weder aus der Produktseite noch nach oberflächlichem Blick auf die angegebene Webseite beantworten. Es handelt sich um eine Anleihe, einen Wertpapierprospekt o.ä, konnte ich auf der Webseite nicht finden.
    Eine Besicherung o.ä. ist nicht angegeben und eine Einlagensicherung gibt es zumindest in der EU für Anleihen nicht. Ein Rating ist ebenfalls nicht auf der Webseite zu finden.


    Ich würde empfehlen erst mal nach diesen Punkten zu fragen bevor ein Investment in Erwägung gezogen wird.

  • Bei Zahlungsschierigkeiten wird Fremdkapital immer vorrangig gegenüber Eigenkapital behandelt.
    Also werden Anleihen immer vorrangig gegenüber Aktien bezahlt.


    Dass ein Recht auf Zahlung des vereinbarten Kupons, sowie auf Rückzahlung des Nennbetrags besteht, ist bei Anleihen generell so gegeben.
    Anmerkung: Dieses Recht ist keine Garantie. Wenn die Firma insolvent ist und kein Geld mehr hat, dann kommt natürlich auch keine Zins-/Rückzahlung mehr.


    Kurzgesagt: Die drei genannten Eigenschaften gelten m.W. für *alle* Anleihen.
    Sie sind kein Herausstellungsmerkmal der genannten Anleihe gegenüber anderen Anleihen.
    Und sie sagen daher nichts über die Sicherheit aus.

  • Diese Pegasus ist m.W. nicht einmal börsennotiert. Es handelt sich daher um den ganz dunkelgrauen Kapitalmarkt.


    Da könnte man ja besser eine Anleihe von Air Berlin, Butlers oder Prokon gezeichnet haben, was auch schief ging.


    Gier frißt Hirn, wenn es noch da war.

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen. Henry Ford