Hilfe bei initialer Geldanlage + Sparplan: ETF

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei initialer Geldanlage + Sparplan: ETF

      Hallo zusammen,

      ich habe 10.000 Euro angespart, um diese in ETF anzulegen (zusätzlich bin ich noch ausreichend liquide auf meinem Tagesgeldkonto). Zusätzlich möchte ich monatlich 500 Euro mittels Sparplan in einem ETF anlegen. Folgende Fragen ergeben sich für mich:

      - Sollte ich den initialen und den monatlichen Betrag auf mehrere ETF aufsplitten? Aktuell würde ich alles in einen ETF (MSCI World iShares (IE00B4L5Y983)) einzahlen. Dann würde sich mir aber die Frage stellen: Ab welchem Sparvolumen / Kapital sollte man spätestens auf mehrere ETFs einzahlen (20k, 30k, ...)?
      - Welche ETFs wären bei einem Split gut, um das Risiko besser zu verteilen?
      - Gibt es einen bestimmten Zeitpunkt, um die initialen 10.000 Euro einzuzahlen (Monatsanfang /-mitte)?
      - Gibt es einen vorteilhaften Tag, um den monatlichen Betrag einzuzahlen?

      Vielen Dank für Eure Antworten :)
    • Hallo @FoersterNeukoelln, willkommen in der Community.

      Zu den Fragen:
      Ein Aufsplitten ist im Grundsatz nicht nötig. Man kann über Wechsel des besparten ETF im Laufe der Ansparzeit die Steuerlast bei Verkauf steuern, da sonst gemäß FIFO immer die ältesten ETF verkauft werden, auf denen i.d.R: der höchste Gewinn liegt.
      Der Monatswechsel ist der schlecht geeignete Tag, besser in die Monatsmitte, noch besser so um den 23., das muss im Einzelfall aber nicht klappen.
    • Hallo @Kater.Ka,

      vielen Dank für deine schnelle Antwort. Was meinst du mit "im Grundsatz", kannst du das noch einmal etwas konkretisieren für mich, bitte?

      Außerdem hätte ich gerne gewusst, ob es sinnvoll ist, einen Teil in Bonds/Anleihen zu investieren?

      Was sollte ich mit etwas "Spielgeld" machen? Ich möchte das Geld ungerne auf dem Tagesgeldkonto lassen, aber auch nicht in den gleichen ETF (siehe oben) investieren, mit dem ich einen Anlagehorizont von ca. 15 Jahren verfolge.

      Wann würdest du bspw. in folgende ETFs investieren? Der NASDAQ ETF hat eine sehr hohe Rendite. Wäre es hier sinnvoll vielleicht etwas kurzfristiger zu investieren, z.B. Anlagehorizont 2 Jahre?


      iShares MDAX (R) UCITS ETF (DE)
      iShares EURO STOXX UCITS ETF (DE)
      iShares NASDAQ-100 (R) UCITS ETF (DE)
      iShares Core S&P 500 UCITS ETF USD (Dist)
      Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF



      Vielen Dank vorab für die Antwort :)
    • FoersterNeukoelln schrieb:

      Was meinst du mit "im Grundsatz", kannst du das noch einmal etwas konkretisieren für mich, bitte?

      Außerdem hätte ich gerne gewusst, ob es sinnvoll ist, einen Teil in Bonds/Anleihen zu investieren
      Da verweise ich auf die Grundsatzartikel von Finanztip. Es wird empfohlen auf einen Index zu investieren (MSCI World oder All World oder die nachhaltige Variante. Den Sicherheitsbaustein in Festgeld / Tagegeld und nicht in Anleihen-ETF.

      finanztip.de/geldanlage/
      finanztip.de/indexfonds-etf/

      finanztip.de/investmentfonds/rentenfonds/


      Zum Spielgeld kommt erst mal eine Gegenfrage, was das Ziel dabei ist und welche Erfahrungen bereits vorliegen.