Tausende Euro sparen durch fehlerhafte Widerrufsbelehrung

  • Du widerrufst erst selber, die Bank lehnt schriftlich ab.
    Dann erst ist der Versicherungsfall oder Schadenfall eingetretten. In diesem Moment musst du eine Rechtsschutzversicherung haben damit sie dir eine Deckung zusagt.
    Wäre also Ratsam erst eine gute abzuschliessen.


    Ich glaube nicht, dass das so geht. Der Vertrag mit der fehlerhaften Widerrufsbelehrung besteht doch bereits. Da wird m.E. keine Rechtsschutz Versicherung im Nachhinein eintreten. Von den unversicherten o.g. Risiken ganz zu schweigen.....

  • Ich erlaube mir zum Thema Kreditwiderrufs-Joker und Rechtsschutzversicherung auch nochmals den Hinweise auf meinen 2-teiligen Artikel auf Anwalt.de:


    http://www.anwalt.de/rechtstip…cherung-deckt_060164.html
    und
    http://www.anwalt.de/rechtstip…cherung-deckt_060343.html


    @tubikimi  Fragezeichen: Schön, hier zu lesen, dass es in der Praxis auch tatsächlich so funktioniert :-)
    Viele unserer Mandanten bekommen unproblematisch Deckungszusagen. Leider scheinen einige Rechtsschutzversicherer - aus Unwissenheit oder aus Kalkül - zunächst abzulehnen. Auch insoweit können Anwälte weiterhelfen.
    Nur Mut. Viele hatten schon Erfolg - auch mit Rechtsschutzversicherung.


    Alles Gute.

  • Ich habe mich auch gar nicht selber an unsere RSV gewandt, das hat alles der Anwalt übernommen.


    Sollte die Bank den Widerruf akzeptieren, bzw sollte man sich anders einigen hätten wir laut unserem Anwalt übrigens die Kosten auch nicht tragen müssen, sondern die Bank als notwendige Kosten der Rechtsverfolgung (hieß es glaube ich).

  • Hallo zusammen, kleiner Zwischenstand bei mir..


    laut einer Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main soll das LG Frankfurt einen Klage abgewiesen haben, in der ein Kläger einen bereits abgelaufenen Kreditvertrag nachträglich widerrufen wollte. Das Ganze soll wohl jetzt zum OLG Frankfurt gehen, ich hoffe dass es da im Laufe des nächsten Jahres ein Urteil geben wird.


    Da ich mir ja auch meine Vorfälligkeitsentschädigung zurückholen will, werde ich erst einmal dieses Urteil abwarten.


    Wie sind Eure Erfahrungen mit der Rückholung von bereits gezahlten Vorfälligkeitsentschädigungen?


    Grüße Lixl


  • Was kann man machen, wenn die Bank die Herausgabe einer vollständigen Kopie verweigert ???
    ich versuche seit 07.11.2014 mündlich und schriftlich ergebnislos eine Kopie meines Kreditvertrages zu erhalten,
    da es in meinem Kreditvertrag keine Widerrufsbelehrung gibt ( aus dem Jahr 2005) und ich mir sicher bin, dass ich sie auch nicht weggeschmissen habe. Kann man den Auskunftsanspruch mit § 810 BGB begründen und wenn ja, mit welchen Fristen? Kann man ein Mahnverfahren bei Verweigerung des Auskunftsersuchens in Gang setzen ?
    Ich bin seit über 20 Jahren störungsfrei bei dieser Bank Kunde und werde behandelt wie ein kleines Kind.

  • Wenn Sie sich sicher sind und in Ihren Unterlagen keine Widerrufserklärung beigefügt ist, was hindert Sie nun die rechtlichen Schritte anzugehen?

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Ich habe den Widerruf bereits eigenhändig gestartet. Frist auch hier ergebnislos verstrichen.
    Mein Problem besteht darin, das meine RSV ohne Ablehnung des Widerrufes nicht eintritt. (Keine Zurückweisung, kein
    Rechtschutzfall...)
    Die Bank mauert völlig. Mit der Verweigerung des Auskunftsanspruches ließe sich evtl. ein Rechtschutzversicherungsfall
    "konstruieren". Außerdem zahle ich "noch" Kontofuehrungsgebühren,mit denen auch die Erstellung einer Kopie eines Vertrages kosetenmässig abgedeckt sein sollte und es sich evtl. um einen Fall von Nichtleistung handeln könnte. Ich bin aber Laie und möchte das Risiko nicht ohne RSV angehen ...

  • Hallo,
    ich habe hier sehr viele interessante Ausführungen zum Thema gefunden, würde aber gerne die Frage von Kalomenia vom 19.12.2014 aufgreifen. Durch die Hinweise von Herrn RAE Wedekind ist ja klar, dass ein möglicher Rechtsschutzfall erst mit der Zurückweisung durch die Bank eintritt. Es ist ja daher für alle Betroffenen noch möglich, erst eine RSV abzuschließen und dann (nach Ablauf der Wartezeiten von i.d.R. 3 Monaten) aktiv zu werden. Mich würde daher auch -wie Kalomenia- interessieren, welche RSV-Unternehmen das Risiko bei der fehlerhaften Widerrufsbelehrung im Rahmen der Immobilienfinanzierung noch abdecken bzw. mit welchen Unternehmen bisher positive Erfahrungen (Deckungszusage) gemacht wurden. Negative Hinweise nehme ich auch gerne zur Kenntnis.


    Vielen Dank

  • Wollen Sie einen Ratenkredit oder eine Baufinanzierung widerrufen?

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Herzlichen Dank.


    Wie wurde denn die Restschuldversicherung abgeschlossen, wer ist denn Versicherungsnehmer?

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Hallo, wir haben ein Darlehen bei der BW Bank und würden es gerne mit einem normalen Brief probieren. Restlaufzeit sind nur noch 3 Jahre. Evtl. lenkt die Bank ja so ein und behält uns als Kunden.


    Ich habe gelesen, dass einige hier schon mit mit einem normalen Brief erfolgreich gewesen sein sollen. Kann evtl. jemand mal so einen Brief hier einstellen (ohne persönliche Daten natürlich) :-)


    Wäre super. Danke