Elektro Heizung vs. Infrarotheizung

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne eure Erfahrung zum Thema Elektro Heizung und Infrarotheizung wissen. Ich wohne in einer 70 m² großen Altbauwohnung mit 3 Meter Deckenhöhe. Vom Vermieter aus ist die einzige eingebaute Heizmöglichkeit, Elektro Heizkörper, die einfach in die Steckdose gesteckt werden (kein Nachtspeicher).


    Mit dieser Heizmethode ist es unmöglich und sehr teuer die Wohnung zu heizen. Nun habe ich gehört das Infrarotheizungen eine gute Alternative sein könnten und würde gerne eure Meinung dazu hören.


    Grüße Simon

  • Moin Simon,
    wir standen im vergangenen Jahr ebenfalls vor der Frage "Infrarotheizung Ja-Nein". Die Hersteller bzw. Vertreiber sagen natürlich unisono, dass die Kosten gering, die Wärmeausbeute hervorragend, Infrarotheizungen das effektivste System seien. Wenn man aber mal rechnet und auch das Internet durchforstet (es gibt ein, wie ich finde, sehr gutes Forum für Heizung und Sanitär, wo echte Fachleute ihr Unwesen :-) treiben. Ich weiß nicht, ob ich den Namen hier nennen darf. Bei Interesse pn), kommt man ganz schnell darauf, dass es sehr teuer ist.


    Deine gegebene Situation ist sicher alles andere als ideal. Besteht die Möglichkeit, einen Holzkamin zu betreiben? Falls ja, könnte ein Kamin, der mit Holzpellets betrieben wird und einen entsprechenden Vorratsbehälter hat, ein wenig Abhilfe schaffen. Es gibt sogar welche mit Zeitsteuerung: da wird der Kamin automatisch zur vorgegebenen Zeit entzündet bzw. geht aus.


    Ein vielleicht sehr gewagter Gedanke kam mir eben noch: notfalls einen Umzug in Erwägung ziehen? Hoffe, Dir damit nicht zu nahe getreten zu sein. Sein Zuhause gibt man ja nicht gern auf. Aber gemütlich und bezahlbar sollte es schon sein.


    Viel Erfolg bei der Lösung und viele Grüße,
    Alabama

  • Hallo Simon,
    wir haben unser Haus auf Infrarotheizungen umgerüstet. Bj1985 kein Altbau. Ich muss meinem Vorredner recht geben. Bei Altbau heizt man sich arm wenn man alles warm haben möchte. Allerdings kannst du eine Infrarotheizung (wie wir mit Smart Home) dort nutzen wo&wann du dich aufhältst.
    Du musst nicht jeden Raum auf 25Grad halten 24/7. Du kannst auch wenn du dich abends 2 Stunden im Wohnzimmer aufhältst nur das Wohnzimmer beheizen. Per app oder mit Präsenzmelder gesteuert. Die Heizungen strahlen nach 3min Ihre volle Wärme ab.

  • Hallo


    bin neu hier und schließe mich an, weil ich eine Frage zu diesem Kidnapping des Themas habe. Ich werde hier ein wenig vom Thema abweichen. Ich wohne auch in einer Altbauwohnung und die Heizung wärmt mich nicht genug und ich möchte wirklich eine andere Heizung kaufen, die die Miete verteuert. Ich habe gelesen


    Zitat

    Ist eine Mietminderung anzukündigen?

    Rechtlich gesehen tritt eine Minderung automatisch in Kraft, wenn gemäß §536 BGB ein erheblicher Mangel an der Mietsache vorliegt. Dieser ist beim Vermieter anzuzeigen. Eine schriftliche oder mündliche Ankündigung an sich ist nicht notwendig.

    quelle: https://www.mietrecht.com/mietminderung-ankuendigen/

    wenn die Heizung ein Problem hat... kann ich meinen Vermieter bitten, die Miete zu senken? Kann ich das tun....weil die Heizung funktioniert, wärmt sie mich nicht genug, und im Winter, wenn ich zu 100% positiv bin, wird mir kalt sein. Wenn die Miete niedriger sein wird, als es sich lohnt, eine zusätzliche Heizung zu haben.


    Irgendeine Anregung oder Erfahrung damit?


    Grüß

    Ben